WWE: News zur Karriere von Nikki Bella – Dean Ambrose neuer Champion?


Nikki Bella droht das Karriereende

Droht Nikki Bella das Karriereende? Nicht ausgeschlossen, zumal es Spekulationen gibt, wonach Bella im Ring aufgrund von Nacken- und Bandscheibenproblemen sogar bei weiteren Kämpfen gelähmt werden könnte. Zudem wird Dean Ambrose als neuer WWE-Champion gehandelt. Darüber hinaus hat das Wrestling-Universum den Verlust einer echten Legende zu beklagen: Nick Bockwinkel ist verstorben.

Große Sorgen um Nikki Bella. Wie „Pro Wrestling Sheet“ berichtet, bedrohen Bellas derzeitige Nackenprobleme sogar die Fortsetzung ihrer Karriere. Es heißt, dass bei der 31-Jährigen die Bandscheiben auf das Rückenmark drücken. Das hat zur Folge, dass sich im Nervensystem überschüssige Flüssigkeit bildet.

Nikki könnte durch jeden weiteren Bump während eines Kampfes eine Lähmung davontragen. Doch so einfach gibt die Zwillingsschwester von Brie nicht auf. Sie versucht mit vielen Rehamaßnahmen – die Rede ist von bis zu acht Einheiten am Tag -, die Probleme zu beheben und somit auch eine Operation vermeiden zu können. Wir drücken Nikki Bella natürlich ganz fest die Daumen.

Nach der schweren Verletzung von Seth Rollins musste dieser bekanntermaßen seinen Titel als WWE World Heavyweight Champion abtreten und nun sucht die WWE einen neuen Champion. Dieser wird am Sonntag im Rahmen der Survivor Series gekrönt, wobei bislang Roman Reigns im World Title Turnier als ganz großer Favorit gehandelt wurde. Doch laut einem Bericht von „PWInsider“ könnte durchaus auch Dean Ambrose das Turiner gewinnen und somit neuer Champion werden. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wobei aber zumindest alles darauf hindeutet, dass sich im Finale um den vakanten WWE World Heavyweight Champion Titel Dean Ambrose und Roman Reigns gegenüberstehen.

 

Survivor Series 2015 bei maxdome vorbestellen

 

Wrestling-Legende Nick Bockwinkel verstorben

Traurige Nachrichten gibt es derweil von Wrestling-Legende Nick Bockwinkel zu berichten. Wie der „Cauliflower Alley Club“ mitteilte, ist der Hall of Famer am vergangenen Samstag verstorben. Weitere Angaben zur Todesursache wurde nicht gemacht, doch der 80-Jährige soll eines natürlichen Todes gestorben sein.

Bockwinkel zählte in den letzten 50 Jahren zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten im Wrestling. Insgesamt 32 Jahre ist er als Headliner durch die USA und die Welt gereist. Während der 70er und 80er hatte Nick Bockwinkel seine erfolgreichste Zeit, wobei er sich insgesamt viermal den Titel des AWA World Heavyweight Champions sichern konnte. Bei seinem ersten Run trug Bockwinkel fast fünf Jahre (1975 bis 1980) den Titel. Zudem bildete er auch an der Seite von Ray Stevens ein erfolgreiches Tag Team. Das Duo gilt als bestes Tag Team der der 1970er Jahre und wurde dreimal AWA World Tag Team Champion!

 

Bildquelle

By Megan Elice Meadows (IMG_7213) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek