Dr. Reinhard Baumhögger beim Tirol Cross Mountain 2013


Dr. Reinhard Baumhögger beim Tirol Cross Mountain 2013 in Österreich

Das Charity-Event Tirol Cross Mountain ist bei vielen deutschsprachigen Prominenten jedes Jahr dick im Kalender angestrichen. So kamen auch im Dezember 2013 wieder zahlreiche promintente Persönlichkeiten nach Tirol, um das fünfte VIP Schlittenhunde-Rennen auszutragen - wie jedes Jahr unter der Schirmherrschaft von "Verbotene Liebe"-Star Till Demtrøder.

Das Wintersport-Event im Kühtai wurde in den vergangenen Jahren von zahlreichen Schauspielern und anderen Mediengrößen wie Tom Hanks, Marcel Reif, Patrick Lindner, Sonja Zietlow oder Fernsehkoch Tim Mälzer unterstützt. Auch der Teamchef der Deutschen Schlittenhunde-Nationalmannschaft Wolf Dieter Polz steht für die Zusammenarbeit mit dem Charityrace bereit.

Reinhard Baumhögger, Gründer und Inhaber der Arcadia Hotel-Gruppe, ist nicht nur eng mit dem Schauspieler befreundet, sondern unterstützt auch regelmäßig die Projekte von Till Demtrøder. Auch 2013 spielten die Prominenten mit viel Körpereinsatz eine tolle Spendensumme ein. Dazu später mehr.

In mehr als 2000m Höhe gingen die bekannten Gesichter in zwei Klassen ins Rennen: In einer Klasse wurden die Prominenten von vier Schlittenhunden gezogen, in der anderen Klasse sorgten immerhin noch zwei Schlittenhunde für Antrieb. Insgesamt waren beim Tirol Cross Mountain 300 Huskys im Einsatz – jeder für sich mit einer Zugkraft von 250 Kilogramm.

Neben dem Vierer-Gespann um Schauspieler Gedeon Burkhard gewann auch der "Bachelor" Jan Kralitschka im Zweier-Gespann sein Rennen – ein deutscher Doppelsieg in den österreichischen Bergen also.

Das soziale Engagement von Reinhard Baumhögger und Arcadia Hotels

Für Reinhard Baumhögger eine „Selbstverständlichkeit“ wie er sagt. Er und seine Hotel Gruppe unterstützen die Welthungerhilfe bereits seit Jahren. Darüber hinaus setzt sich Reinhard Baumhögger für eigene wohltätige Projekte ein. So unterstützt er zum Beispiel zwei Kinderheime in Monrovia und Kirgisistan nicht nur finanziell, sondern verantwortet auch die Verwaltung der Heime.

Zusammen mit der Arcadia Hotel Gruppe setzt sich Reinhard Baumhögger für weitere soziale Zwecke ein. Zuletzt unterstützte der Hotel-Fachmann die Solidarfonds-Schlager-Party 2014 der Solidarfonds-Stiftung NRW. Bereits seit vielen Jahren ist die Arcadia Hotel Gruppe Partner der Stiftung. Diese setzt sich bundesweit für die Förderung von Beschäftigung ein.

Ein jährlicher Höhepunkt sind die Partys der Solidarfonds-Stiftung NRW. Die Arcadia Hotel Gruppe um Gründer und Inhaber Reinhard Baumhögger ist bei den Events seit mehreren Jahren als unterstützender Partner aktiv. Das Ziel der Feiern ist, den Gästen einen unvergesslichen Abend zu bereiten und wichtige Einnahmen für die Stiftungsarbeit zu generieren. Hierzu traten im März 2014 deutsche Schlager-Stars wie Jürgen Drews, Michael Holm, Kristina Bach, Nino de Angelo und Michael Wendler in der Europahalle in Castrop-Rauxel auf. Wie in den vergangenen Jahren war auch die diesjährige Solidarfonds-Schlagerparty ein voller Erfolg.

Für soziale Projekte greift Reinhard Baumhögger immer wieder auf sein großes Netzwerk zurück und gewinnt nationale Stars als Botschafter oder unterstützt soziale Organisationen finanziell. Ziel der Aktivitäten ist die Generierung von hohen Spendensummen, um die jeweiligen sozialen Projekte umfangreich unterstützen zu können. Weitere Informationen über das soziale Engagement von Reinhard Baumhögger findet man hier.