Wasserball: Wasserfreunde Spandau 04 küren sich zum Meister


Wasserfreunde Spandau 04 ist deutscher Meister 2014

Die Wasserfreunde Spandau sind neuer Deutscher Meister! Im entscheidenden fünften Spiel der Best-of-Five-Serie gegen den ASC Duisburg feierte der Rekordchampion vor heimische Kulisse einen knappen 7:5-Erfolg und hat somit die Serie mit 3:2-Siegen für sich entschieden.

In der heimischen Schwimmhalle Schöneberg haben sich die Wasserfreunde Spandau für die Pleite im Vorjahresfinale gegen den ASC Duisburg revanchiert. Gegen den Vorjahresmeister behielt der Berliner Serienmeister am Samstagabend knapp mit 7:5 die Oberhand und machte den insgesamt 33. Meistertitel der Vereinsgeschichte seit 1979 perfekt.

Nach dem ersten Viertel konnten sich die Spandauer eine knappe 3:2-Führung herausspielen, die bis zur Halbzeit auf 5:2 ausgebaut wurde. Eine Vorentscheidung schien gefallen, doch die Wasserfreunde legten nach der Pause das Augenmerk zu sehr auf Ergebnissicherung, was um ein Haar nach hinten losging. Denn Duisburg konnte auf 4:5 verkürzen und witterte die Chance, die Partie doch noch zu drehen. Für die Entscheidung sorgte dann aber Spandau-Kapitän Marc Politze, der erst 3:46 Minuten vor dem Ende einen Fünfmeter sicher verwandelte.

Von diesem Rückschlag konnte sich der aufopferungsvoll kämpfende ASC Duisburg nicht mehr erholen. Zwar gelang der erneute Anschlusstreffer, doch Moritz Oeler machte mit seinem Treffer zum 7:5-Endstand die viel umjubelte Meisterschaft perfekt. Oeler war mit drei Treffern der gefeierte Held in den Reihen der Wasserfreunde. „Toll, was meine Mannschaft in dieser Saison geleistet hat“, freute sich auch Spandau-Interimstrainer und Ex-Nationaltorwart Peter Röhle, der den Posten des zuvor entlassenden Ungarn Andras Gyöngyösi erst vor wenigen Wochen übernahm, nach der Partie.

Wasserfreunde auch im Pokal erfolgreich

Dem ist nichts mehr hinzufügen, denn erst vor zwei Wochen gewannen die Berliner den Pokal, wo man sich im Finale mit 10:9 gegen Waspo 98 Hannover durchsetzte. Nach einer Saison ohne Titel ist das Double aus Meisterschaft und Pokal natürlich Balsam für die erfolgsverwöhnte Seele der Wasserfreunde Spandau 04, in deren prall gefüllter Vitrine mittlerweile 80 Titel zu bestaunen sind.