HC Post: Knappe 4:5-Niederlage gegen Tschelisnig Hockeyteam


HC Post verliert zweites Spiel gegen Tschelisnig Hockeyteam

Der HC Post hat sein zweites Spiel im Klagenfurter Eishockeycup mit 4:5 gegen das Tschelisnig Hockeyteam verloren. Schon mit Beginn des Spieles konnte man erkennen, dass die neue Mannschaft des Tschelisnig Hockeyteams nicht zu unterschätzen sein wird. Es sind doch einige Spieler in der Mannschaft, die in der Bundesliga in Österreich gespielt haben.

Jedoch konnte vonseiten des HC Post das Spiel offen gehalten werden. Es gab tolle Einschussmöglichkeiten durch Stephan Kogelnigg, Jörg Putzl und Andreas Reichenhauser. Diese konnten jedoch nicht verwertet werden.

 

Auch auf der Gegenseite konnte Herwig Gressl, Harald Lindner und Herbert Ratz die Chancen nicht nutzen. Zwei Minuten vor Ende des ersten Drittels gelang nach einer tollen Kombination zwischen Andreas Reichenhauser, Jörg Putzl und Stephan Kogelnigg der erste Treffer für den HC Post. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Drittelpause.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels konnte Andreas Reichenhauser den zweiten Treffer für den HC Post erzielen. Dann hatten die Spieler des HC Post noch einige Chancen auf den dritten Treffer, jedoch gelang Florian Schmied der Anschlusstreffer für das Tschelisnig Hockeyteam. Gleich darauf gelang, nach einem Verteidigungsfehler, der Ausgleichstreffer durch Stefan Jäger und eine Minute später der Führungstreffer durch Harald Lindner für das Tschelisnig Hockeyteam.

In weiterer Folge konnte Stephan Kogelnigg und Andreas Reichenhauser Topchancen, in dem sie alleine auf das Tor fuhren, nicht nutzen. Immer wieder standen die Torhüter beider Mannschaften, Gerwin Kaschitz und Stefan Bacher, im Mittelpunkt des Geschehens. Noch im zweiten Drittel konnte Raffael Gobald den Ausgleichstreffer für den HC Post erzielen.

Stefan Jäger sorgt für Entscheidung

Auch im dritten Drittel wurden auf beiden Seiten tolle Chancen herausgespielt, jedoch konnten sich immer wieder die Torhüter durch tolle Reflexe auszeichnen. Bei einem der vielen Konter konnte durch Alexander Rodiga der HC Post wieder in Führung gehen. Bereits eine Minute später gelang Armin Krainer der Ausgleichstreffer für das Teschelisnig Hockeyteam. In der letzten Minute, wieder nach einem Abwehrfehler, konnte Stefan Jäger mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel, den Endstand von 5:4 für das Tschelisnig Hockeyteam herstellen.

 

Bildquelle

By en:User:Earl Andrew, colour corrected by User:Ed g2s [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek