Postsportverein Kärnten: HC Post gewinnt gegen IC Eisraupen


Sieg für den HC Post beim Klagenfurter Eishockeycup gegen die IC Eisraupen

In der zweiten Runde des Klagenfurter Eishockeycups traf der HC Post auf den Neueinsteiger IC Eisraupen. Nachdem es das erste Spiel beider Mannschaften gegeneinander war, gab es von Beginn weg ein nervöses und zerfahrenes Spiel von beiden Mannschaften. Beide Mannschaften glänzten mehr durch Fehlpässe und Verteidigungsfehler.

Auf beiden Seiten konnten sich die Torhüter einige Male auszeichnen. Jedoch konnte der Toptorschütze des HC Post, Alexander Rodiga, die 1:0 Führung noch im 1. Drittel erzielen. Mit dieser Führung ging der HC Post in die erste Drittelpause.

 

Zu Beginn des 2. Drittels schoss wiederum Alexander Rodiga ein Tor, womit der HC Post mit 2:0 in Führung ging, und man glaubte nun, dass sich das Spiel des HC Post etwas konsolidieren sollte, jedoch war dies nicht der Fall. Der Gegner konnte immer wieder den Spielaufbau unterbrechen, sodass kein richtiges Spiel, dass man vom HC Post gewohnt ist, aufkam. Gegen Ende des 2. Drittels gelang dann Christian Pilarz ein Solo über das ganze Spielfeld, wobei er die Abwehr und dem Tormann von den Eisraupen keine Chance ließ, und zum zwischenzeitlichen 3:0 traf. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die zweite Drittelpause.

HC Post Tabellenführer beim Klagenfurter Eishockeycup

Im 3. Drittel konnte der HC Post dann endlich sein gewohntes Spiel aufziehen. Zuerst ging man durch ein Tor von Christian Woschitz im Powerplay mit 4:0 in Führung, gleich danach gelang Alexander Rodiga ein Doppelschlag zum 5:0 und 6:0. Danach war die Gegenwehr des Gegners vorbei, und Stephan Kogelnigg konnte noch 2-mal treffen, sodass das Spiel mit einem 8:0 Sieg des HC Post endete.

Aufgrund dieses Sieges blieb der HC Post mit einem Torverhältnis von 23:4 weiterhin Tabellenführer des Klagenfurter Eishockeycups.