Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt Saisonstart in Australien vor Lewis Hamilton


Traumstart für Vettel & Ferrari: Sieg beim Australien GP in Melbourne

Bildquelle: By Morio (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Sebastian Vettel hat den Saisonauftakt der Formel 1 in Australien gewonnen und verwies Lewis Hamilton auf den 2. Platz. Der Ferrari-Pilot konnte den WM-Favoriten im Mercedes beim Boxenstopp überholen und darf sich genau wie Ferrari über den ersten Sieg seit dem Grand Prix von Singapur im September 2015 freuen.

Traumstart für Sebastian Vettel, der mit seinem Sieg in Melbourne die Vorschusslorbeeren aus den Wintertests 2017 bestätigen konnte. Neben Vettel und Hamilton hat Valtteri Bottas, der Nachfolger bei Mercedes von Weltmeister Nico Rosberg, das Podium vervollständigt. Der Finne kam beim Australien GP vor seinem Landsmann Kimi Räikkönen im Ferrari (4.) ins Ziel, während Red-Bull-Pilot Max Verstappen Fünfter wurde.

 

Verstappen spielte für Vettel eine wichtige Rolle. Zwar konnte der Deutsche beim Start Polsetter Lewis Hamilton nicht überholen, doch als Mercedes den Engländer bereits in der 17. Runde zum Reifenwechsel reinholte, steckte dieser danach hinter Verstappen über mehrere Runden fest und fand keine Möglichkeit für ein ernstzunehmendes Überholmanöver. Vettel profitierte vom Feststecken des Ex-Weltmeisters und konnte an der Spitze liegend ausreichend Zeit herausfahren, um nach seinem Boxenstopp in der 22. Runde vor Hamilton wieder auf die Strecke zu kommen und in Führung zu gehen.

Vettel bringt Rennen souverän nach Hause

Ohnehin hatte es den Anschein, als ob Vettel im schnelleren Boliden sitzt, was sich auch in den folgenden Runden zeigte. Denn der 29-Jährige konnte seinen Vorsprung auf Verfolger Hamilton Stück für Stück ausbauen. Vettel, der keinen weiteren Reifenwechsel mehr vornahm, gab die Führung nicht mehr aus den Händen und überquerte am Ende fast zehn Sekunden vor Hamilton die Zielflagge. "Unglaublich! Es ist verrückt im positiven Sinne: Die Leute mit Ferrari-Flaggen sind auf die Strecke gerannt und durchgedreht... Das Auto war richtig gut, es macht unglaublichen Spaß, es zu fahren", freute sich Vettel über seinen mehr als gelungenen Saisonstart. Hamilton erwies sich als fairer Verlierer: "Glückwunsch an Sebastian und Ferrari. Wir hatten Probleme mit den Reifen und mussten früh stoppen, weil ich kaum Grip hatte. Sie haben uns hinter einem der Red Bull erwischt. Manchmal passiert sowas."

Damit hat Sebastian Vettel natürlich auch die Führung im Gesamtklassement übernommen. Für seinen Sieg beim Australien GP streicht er 25 Punkte ein und liegt damit sieben Zähler vor Hamilton. Für den Heppenheimer war es übrigens der erste Triumph bei einem Auftaktrennen seit seiner WM-Saison im Jahr 2011 bei Red Bull und überhaupt erst der vierte Sieg seit seinem Wechsel zu Ferrari.

Mit der Formel 1 geht es am 9. April 2017 mit dem GP von China in Shanghai weiter.

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek