Formel 1: Vettel mit Premieren-Sieg für Ferrari beim GP von Malaysia


Vettel siegt beim GP von Malaysia

Bereits in seinem zweiten Rennen für Ferrari bescherte der deutsche Ex-Weltmeister Sebastian Vettel der Scuderia auf dem Sepang International Circuit in Malaysia sensationell den ersten Sieg und lies dabei die beiden Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg hinter sich.

Nachdem Vettel schon im Qualifying überraschend Platz zwei eroberte und sich eine herausragende Startplatzposition für das Rennen ergatterte, verhalf Ferrari ein Strategie-Kniff zum lang ersehnten Triumph. Vom Start weg ging es voll zur Sache als sich der Mercedes von Hamilton und Vettel leicht berührten und der Engländer als erster in die erste Kurve ziehen konnte.

 

Aber schon in der vierten Runde musste aufgrund des im Kiesbett feststeckenden F1-Boliden von Marcus Ericsson das Safety Car auf die Strecke, was Mercedes nutzte, um seinen beiden Wagen mit harten Reifen auszustatten. Ferrari entschied sich für eine andere Strategie und ließ Vettel auf der Piste, der nach dem Neustart das Feld anführte. Hamilton und Rosberg hatten sichtlich Mühe, sich von hinten durch das Feld zurück an die Spitze zu kämpfen und übernahmen erst nach dem ersten Boxenstopp von Vettel in Runde 18 die Führung. Doch Ferrari zeigte sich an diesem Wochenende sehr stark und schon nach vier Runden konnte sich Vettel wieder vor Rosberg auf Platz zwei setzen.

Nachdem Hamilton in der 25. Runde erneut zum Reifenwechsel musste, war es wieder Vettel, der auf Position eins lag. Das Duell in der Boxengasse zwischen Mercedes und Ferrari hielt auch weiterhin die Zuschauer in Atem, denn nachdem Vettel in Runde 37 sich neue Reifen geholt hatte, konnte er sogar wieder vor Rosberg zurück auf die Strecke kommen und verlor nur einen Platz auf Hamilton. Dieser musste dann zwei Runden später zum letzten Reifenwechsel an die Box und übergab abermals die Führung an Vettel. Mit neuen Reifen blies Hamilton noch einmal zur Attacke auf Platz eins, doch Vettel steuerte seinen Ferrari fehlerfrei über den Kurs zum ersten Sieg für den italienischen Rennstall in dieser jungen Formel 1 Saison.

Vettel auf Rang 2 in der Gesamtwertung

Sebastian Vettel war nach seinem Sieg außer sich vor Freude und bedankte sich über den Boxenfunk mit den Worten „Grazie mille, forza Ferrari!“ bei seinem Team. Abgerundet wurde das tolle Rennwochenende für die Scuderia durch Teamkollege Kimi Räikkönen, der trotz eines Reifenschadens als Vierter die Zielflagge passieren konnte.

Durch den Sieg in Malaysia schob sich Vettel in der Fahrerwertung mit 40 Punkten hinter Lewis Hamilton (43 Punkten) auf Platz zwei. Dritter ist Rosberg mit 33 Zählern.