Formel 1: Rosberg siegt souverän vor Vettel beim Europa GP in Baku – Hamilton Fünfter


5. Saisonsieg: Nico Rosberg gewinnt Europa GP

Nico Rosberg hat das Debüt-Rennen der Formel 1 in Baku, Aserbaidschan, gewonnen. Beim Großen Preis von Europa überquerte der Mercedes-Pilot als Erster die Ziellinie und verwies Sebastian Vettel und Sergio Perez auf die Plätze. Weltmeister Lewis Hamilton musste sich mit Platz 5 zufrieden geben, sodass Rosberg seine WM-Führung wieder ausbauen konnte.

Der Baku City Circuit wusste bei seiner Premiere auf ganzer Linie zu überzeugen. Geschwindigkeiten über 350 km/h, enge Passagen und aufregende Kurven waren die Zutaten für einen äußerst unterhaltsamen Grand Prix von Europa in Aserbaidschan, an dessen Ende Nico Rosberg ganz oben auf dem Podest stand.

 

„Es war unglaublich, ein perfektes Wochenende für mich“, freute sich Rosberg nach seinem Start-Ziel-Sieg: „Alles ist super für mich gelaufen. Ich konnte mit dem Auto machen, was ich wollte.“

Beim Start konnte Pole-Setter Rosberg seine Führung behaupten und auch dahinter blieb es bei der Reihenfolge aus dem Qualifying, sodass Daniel Ricciardo, Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen auf Rosberg folgten. Sergio Perez im Force India konnte sich hingegen auf den 5. Platz verbessern, während Lewis Hamilton, der nach sein Crash beim Qualifying und angesichts von technischen Problemen nur von P10 startet, vorerst keinen Boden gut machen konnte und Zehnter blieb.

In der 6. Runde schnappte sich Vettel in seinem Ferrari seinen ehemaligen Teamkollegen Riccardio im Red Bull und war somit erster Verfolger von Rosberg. Doch dieser bot eine perfekte und eiskalte Performance und konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen.

Hamilton blies hingegen zur Aufholjagd, bevor der Brite erst in der 17. Runde zum Reifenwechsel in die Box kam. Fünf Runden später und nach einem Überholmanöver gegen Riccardio lag Hamilton bereits auf dem 5. Platz, doch am Vierten Perez biss sich der Weltmeister die Zähne aus. Der Mexikaner hielt sich Hamilton mit starken Rundenzeiten vom Leibe, wobei der Brite aber offenbar auch mit technischen Problemen zu kämpfen hatte, die erst zu spät behoben werden konnte. Der Rückstand auf Perez war mittlerweile zu groß.

Vettel (Runde 21) und Rosberg (Runde 22) holten sich noch später als Hamilton und auch Räikkönen (Runde 9) neue Pneus, wobei alle vier Fahrer auf eine Ein-Stopp-Strategie bauten. Zwar kam Vettel nach seinem Stopp hinter Räikkönen auf die Strecke, dieser ließ ihn aber angesichts des deutlichen schnelleren Speeds vorbeiziehen.

Rosberg baut WM-Führung aus

Perez konnte Räikkönen noch in der letzten Runde überholen, wobei Perez aber wegen einer Fünf-Sekunden-Strafe gegen Räikkönen wegen Überquerung der Begrenzung zur Boxeneinfahrt ohnehin Dritter geworden wäre.

In der Fahrerwertung der Formel 1 hat Rosberg seine Konto auf 141 Punkte ausgebaut und führt somit das WM-Ranking souverän vor Hamilton (117) und Vettel (96) an.



Bildquelle

By Morio (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek