UEFA Youth League: Schalke 04 trifft im Halbfinale auf den FC Barcelona


Schalke 04 vs. FC Barcelona Halbfinale UEFA Youth League

Die U19 des FC Schalke 04 hat in der UEFA Youth League sensationell das Halbfinale erreicht. Bereits am Sonntag gewann die Knappen-Bubis mit 3:1 bei Topfavorit FC Chelsea und treffen nun auf den FC Barcelona. Im zweiten Halbfinale kommt es zum Duell zwischen Real Madrid und Benfica Lissabon.

„Das ist schon ein Erfolg für die Ewigkeit“, freute sich S04-Trainer Norbert Elgert nach dem Erfolg seiner Mannschaft in London. Mit 3:1 im Viertelfinale der UEFA Youth League konnte die A-Jugend des Schalke 04 den FC Chelsea London im Viertelfinale bezwingen – aufgrund der hohen Belastung für die jungen Kicker wird nur eine Partie statt Hin- und Rückspiel ausgetragen.

Nachdem sich beide Mannschaften bereits in der Gruppenphase der Champions League für die U19-Teams gegenüberstanden, gab es am letzten Sonntag das erneute Wiedersehen. Die Blues waren haushoher Favorit und konnten auch beide Gruppenspiele gegen den königsblauen Nachwuchs gewinnen, doch diesmal jubelte Schalke. Sebastian Starke Hedlund (6.) brachte Gelsenkirchen bereits früh in Front, nachdem der schwedischen Verteidiger vom Elfmeterpunkt traf.

Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Maurice Multhaup (44.) auf 2:0 und stellte die Weichen auf Sieg. Zwar konnte Chelsea London durch John Swift (65.) zwischenzeitlich verkürzen und für neue Hoffnungen bei den Engländern sorgen, doch der Keeper von Schalke 04 Timo Wellenreuther erwies sich im Sturmlauf der Hausherren als großer Rückhalt und verhinderte ein ums andere Mal den Ausgleich. In der Schlussphase machte dann der eingewechselte Florian Pick (78.) alles klar, als er die Kugel zum 3:1-Endstand im Gehäuse unterbrachte.

Im Halbfinale der UEFA Youth League trifft Schalke nun am 11. April auf den FC Barcelona. Die Katalanen setzten sich ihrerseits in einer unterhaltsamen Partie mit 4:2 gegen Arsenal London durch. Bei den Gunners standen mit Serge Gnarby, der bereits einen Profivertrag besitzt, und Gedion Zelalem zwei deutsche Junioren-Nationalspieler auf dem Platz, die aber letztendlich die Pleite gegen Barca nicht verhindern konnten.

Real Madrid vs. Benfica Lissabon zweites Halbfinale

Zwar traf der 18-jährige Gnarby zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, dennoch musste sich Arsenal geschlagen geben. Die Entscheidung fiel dabei aber erst kurz vor Schluss, als Wilfried Kaptoum (88.) und Adama Traore (90.) einen Doppelpack schnürten. Beide Mannschaften verschossen übrigens jeweils einen Elfmeter und zudem flog Arsenal-Torwart Deyan Iliev mit glatt Rot vom Platz.

Das zweite Finalticket machen Real Madrid und Benfica Lissabon unter sich aus. Während der Real-Nachwuchs bereits letzte Woche einen knappen 1:0-Sieg gegen Paris Saint Germain feierte, drehte Benfica das Spiel bei Manchester City und setzte sich mit 2:1 durch.