UEFA Youth League: Bayern München mit ersten Sieg


Bayern München feiert ersten Sieg in der UEFA Youth League

Am 3. Spieltag der UEFA Youth League konnte die U19 des FC Bayern den ersten Sieg einfahren. Schlechter lief es für Bayer Leverkusen und Schalke 04, die ihre Duelle verloren haben. Der BVB konnte dagegen einen Punkt aus London entführen.

Die U19 des FC Bayern München feierte am 3. Spieltag der UEFA Youth League seinen ersten Sieg. Gegen die Gäste von Viktoria Pilsen gab es einen souveränen 4:0-Erfolg, wobei dank der Tore von Oliver Markoutz sowie dem Doppelpack von Marco Higerl bereits zur Halbzeit die Partie gegen die Tschechen entschieden war. Kurz vor dem Abpfiff sorgte Daniel Hägler mit einem verwandelten Elfmeter für den Schlusspunkt.

„Wir sind froh, den ersten Sieg eingefahren zu haben“, erklärte der Bayern-Trainer Marc Kienle. „Wir hatten in den ersten beiden Spielen sehr gute Gegner und haben beide verloren. Heute haben wir gut gespielt, schöne Tore geschossen und verdient gewonnen.“ Gegen ZSKA Moskau verlor die A-Jugend des FC Bayern zum Auftakt mit 0:2, im zweiten Spiel kam man mit 0:6 gegen Manchester City unter die Räder.

Im anderen Spiel der Gruppe D trennten sich Moskau und ManCity mit 1:1-Unentschieden, wobei beide Teams mit jeweils 7 Punkten die Tabelle anführen. Bayern München folgt auf Rang 3, Schlusslicht bleibt der Nachwuchs von Viktoria Pilsen.

In der Gruppe A setzte es für Bayer Leverkusen derweil die dritte Pleite im dritten Spiel. Die Bayer-Bubis verloren ihr Heimspiel gegen Schachtar Donezk mit 1:2 und halten die Rote Laternen fest in den Händen. Angeführt wird das Tableau von Real Sociedad, die ihr Auswärtsspiel bei Manchester United verdient mit 1:0 gewannen und 9 Punkte auf dem Konto haben. Es folgen Donezk (6) und ManUtd (3).

Schalke 04 verliert - Remis bei Dortmund

Bereits am Dienstag waren der Nachwuchs von Borussia Dortmund und Schalke 04 im Einsatz. Schalke musste dabei die erste Niederlage einstecken und hatte gegen den FC Chelsea mit 0:2 das Nachsehen. Die Blues führen die Gruppe E souverän mit 9 Punkten an, es folgt Schalke mit 6 Zählern. Steaua Bukarest und der FC Basel, die sich im direkten Duell 1:1-Unentschieden trennten, haben 1 Punkt auf der Habenseite.

Keine Tore gab es im Duell zwischen Arsenal London und Borussia Dortmund, wobei sich die BVB-Bubis bei Keeper Steffen Göcke bedanken können, der einen Strafstoß parierte. Nach zwei Siegen war es der erste Punktverlust für die Londoner, die in der Gruppe F 3 Punkte Vorsprung auf Borussia Dortmund haben. Im zweiten Gruppenspiel setzte sich Olympique Marseille etwas überraschend mit 2:1 gegen den SSC Neapel durch.