Transfergerüchte: Spalvis trainiert eine Woche beim 1. FC Kaiserslautern mit


Spalvis zu Gast beim 1. FC Kaiserslautern

Bildquelle: Thomas Hilmes / http://www.der-betze-brennt.de [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Nachdem nun endlich Klarheit über die Zukunft von Jan Pollersbeck herrscht, scheint man sich beim 1. FC Kaiserslautern auf dem Transfermarkt umzuschauen. Rund 3,5 Millionen Euro hat der ehemalige deutsche Meister für den Transfer des 22-jährigen Keepers eingenommen. Damit steht Geld zur Verfügung, um neue Spieler in die Pfalz zu locken.

Dabei könnte einer bereits ganz oben auf dem Zettel der Lauterer stehen, der für eine Woche am Training teilnehmen wird. Dies hat der Klub auch bereits offiziell bestätigt. Demnach handelt es sich um Lukas Spalvis, der aktuell bei Sporting Lissabon unter Vertrag steht und aufgrund der „guten Kontakte“ zwischen beiden Vereinen nun bei den Roten Teufeln mittrainieren wird.

 

 

Der 1. FC Kaiserslautern hat bereits auf seiner Facebook-Seite ein offizielles Statement dazu abgegeben: „Lukas Spalvis zu Gast beim FCK! In dieser Woche steht FCK-Cheftrainer Norbert Meier ein Spieler mehr zur Verfügung: Lukas Spalvis wird für eine Woche am Trainingsbetrieb der Profimannschaft der Roten Teufel teilnehmen.

Der 22-jährige Mittelstürmer steht aktuell bei Sporting Lissabon unter Vertrag. Aufgrund der guten bestehenden Kontakte zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und den Portugiesen ergab sich für Spalvis, der im vergangenen Jahr aufgrund eines Kreuzbandrisses längere Zeit pausieren musste, die Möglichkeit, für eine Woche am Betzenberg die Fußballschuhe zu schnüren.

Im Trikot von Aalborg BK wurde der litauische Nationalspieler nicht nur dänischer Meister und Pokalsieger, sondern war 2016 mit 18 Treffern auch der Torschützenkönig der dänischen Superliga.

 

 

Spalvis für Kaiserslautern finanzierbar?

Durch die Teilnahme am Training der Lauterer wird natürlich nun auch die Gerüchteküche angeheizt. So spekulieren und hoffen zahlreiche Fans des Klubs auf eine Verpflichtung des 22-jährigen Litauers, der noch ein Jahr Vertrag bei Sporting Lissabon hat. Der Mittelstürmer könnte auf Leihbasis an den Betzenberg wechseln, allerdings müssten die Portugiesen den Vertrag mit Lukas Spalvis um ein Jahr verlängern.

Denkbar wäre auch eine Leihe mit Kaufoption. Der Marktwert des Linksfußes beträgt laut Transfermarkt.de rund 1,5 Millionen Euro. Aufgrund der kurzen Vertragslaufzeit wäre sogar ein direkter Kauf möglich.