Süper Liga: Istanbul Basaksehir ärgert weiterhin Besiktas, Galatasaray & Fenerbahce


Galatasaray Istanbul ist aktuell nur Dritter

Bildquelle: By Avrupa at en.wikipedia (Transferred from en.wikipedia by SreeBot) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

In der türkischen Süper Lig sorgt Istanbul Basaksehir für Furore, die nach wie vor die Tabelle anführen. Doch die großen Drei des türkischen Fußballs – Besiktas, Galatasaray und Fenerbahce – befinden sich in Schlagdistanz und sorgen somit für eine spannenden Titelkampf.

Es hat fast schon Tradition, dass der Meister der Süper Lig aus Istanbul stammt. Dabei macht in der Regel das Trio Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray den Titel unter sich aus, zumal es bislang erst zwei anderen Vereinen gelungen ist, die Vorherrschaft der großen Drei aus Istanbul brechen konnten: 1984 wurde Trabzonspor Meister, 2010 gewann überraschend Bursaspor den Titel. In dieser Saison könnte Istanbul Basaksehir die große Überraschung gelingen.

Denn der Klub, der nicht sonderlich beliebt ist und fast immer vor fast leeren Rängen spielt, führt nach wie vor die Tabelle an.

Nach 14 Spieltagen hat Basaksehir 32 Punkte auf dem Konto und ist weiterhin ungeschlagen (9 Siege, 5 Unentschieden). Saisonübergreifend hat das Team von Ex-Nationaltrainer Abdullah Avci 23 Partien in Folge nicht verloren. Der Tabellenführer wird von den großen Drei zwar zur Kenntnis genommen, doch in der Türkei geht man nicht davon aus, dass der Underdog tatsächlich die Meisterschaft gewinnen wird. Istanbul Basaksehir gefällt die Rolle des Außenseiter und man sieht sich als türkisches Leicester City, die in der letzten Saison die Topklubs der Premier League düpierten und vollkommen überraschen englischer Meister wurden.

Doch am Bosporus bleibt die Istanbuler Konkurrenz vorerst gelassen. Allen voran bei Besiktas Istanbul besteht auch kein Grund zur Panik. Denn diese haben wie der Spitzenreiter 32 Punkte auf dem Konto und sind ebenfalls noch ungeschlagen. Von den letzten drei Spielen konnte der amtierende Meister aber nur eine gewinnen (2 Unentschieden). Dritter ist Galatasaray Istanbul, die sich mit 29 Punkten in Lauerstellung befinden, aber schon drei Ligapleiten kassierten. Zuletzt lief es für das Team um Weltmeister Lukas Podolski aber erfolgreich, wurden doch drei Siege in Serie geholt.

Fenerbahce etwas abgeschlagen auf Rang 4

Etwas abgeschlagen mit 25 Zählern und sieben Punkten Rückstand auf das Führungsduo liegt Fenerbahce Istanbul auf dem vierten Rang. Die gelben Kanarienvögel müssen aber auch nach hinten schauen, da die Verfolger Bursaspor (24), Konyaspor (23) und Osmanlispor Ankara (22) auf einen Startplatz in der Europa League hoffen und sich in Lauerstellung befinden.

Das Mittelfeld der Süper Lig wird von Genclerbirligi Ankara angeführt, die 19 Punkte auf der Habenseite vorweiesen können. Aber bis zum 14. Platz, den derzeit Kasimpasa Istanbul belegt, sind es nur vier Zähler Vorsprung.

Auf den drei Abstiegsplätzen der Süper Lig liegen Rizespor (10), Kayserispor (9) und Aufsteiger Adanaspor, der mit sechs Punkten Letzter ist. Knapp über dem Strich, aber immer noch tief im Abstiegssumpf steckend, befindet sich Gaziantepspor (11).