Süper Lig: Istanbuler Klubs mit Siegen - Trabzonspor mit Remis zum Saisonauftakt


Auftakt der Saison in der türkischen Süper Lig

Zum Start der türkischen Süper Lig sind Überraschungen ausgeblieben. Die drei Top-Favoriten aus Istanbul – Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas – starteten allesamt mit einem Dreier in die neue Runde. Lediglich Trabzonspor, das sich mit Blickrichtung Meisterschaft auf dem Transfermarkt enorm verstärkte, musste sich zum Auftakt mit einem Remis begnügen.

Meister Fenerbahce tat sich vor eigenem Publikum gegen Kardemir Karabükspor zwar schwer, landete am Ende aber einen 3:2-Erfolg. Mit dem 1:0 durch den nigerianischen Nationalstürmer Emmanuel Emenike schon nach acht Minuten schien für Fenerbahce früh alles nach Plan zu laufen.

 

Doch der von Eintracht Braunschweig in die Türkei gewechselt Domi Kumbela glich für die Gäste nach 35 Minuten aus. Nach der abermaligen Führung durch Moussa Sow (53.) traf Michael Kadlec in der 67. Minute zum 2:2 ins eigene Netz. Erst das 3:2 durch Pierre Webo in der 82. Minute war dann der Siegtreffer für den Titelverteidiger, auf den Kardemir Karabükspor keine Antwort mehr hatte.

Galatasaray musste bei Bursaspor ebenfalls lange um die drei Punkte bangen. Nach der 1:0-Führung durch Burak Yilmaz kurz nach der Pause dauerte es bis zur Schlussminute, ehe Olcan Adin mit dem Treffer zum 2:0 alles klar machte. Besiktas Istanbul holte sich derweil bei Aufsteiger Mersin Idman Yurdu mit einem knappen 1:0 die ersten drei Punkte. Der bei Eintracht Frankfurt ausgebildete Cenk Tosun erzielte zwei Minuten vor der Halbzeit das Tor des Tages.

Nur zwei Heimsiege zum Auftakt

Trabzonspor, das noch ohne den von Benfica Lissabon losgeeisten Oscar Cardozo, aber mit dem von Werder Bremen gekommenen Mehmet Ekici antrat, kam bei Kayseri Erciyesspor dagegen nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Eines von drei Remis am ersten Spieltag, denn auch Caykur Rizespor und Genclerbirligi Ankara (1:1) teilten sich die Punkte. Genau wie Aufsteiger Istanbul Basaksehir, der im kleinen Stadtderby gegen Kasimpasa Istanbul ebenfalls zu einem 1:1 kam.

Einen Sieg zum Start feierte derweil Eskisehirspor, das zu Hause gegen Konyaspor mit 2:1 die Oberhand behielt. Auch Akhisar Belediyespor durfte sich zum Auftakt über drei Punkte freuen. Bei Aufsteiger Balikesirspor gelang ein 2:1, womit alle drei Neulinge sieglos blieben. Auswärts drei Punkte einfahren hat auch Gaziantepspor mit einem 2:1 bei Sivasspor.

Insgesamt war am ersten Spieltag bemerkenswert, dass nur zwei Heimsiege, aber vier Auswärtserfolge gelangen.