Süper Lig: Besiktas & Galatasaray im Gleichschritt - Elazigspor abgestiegen


Süper Lig: Besiktas & Galatasaray im Gleichschritt - Elazigspor abgestiegen

Während Fenerbahce Istanbul als schon feststehender Meister am vorletzten Spieltag der Süper Lig nach Toren von Moussa Sow, Raul Meireles, Emre Belözoglu und Pierre Webo einen standesgemäßen 4.0-Erfolg gegen Kardemir Karabükspor feierte, geht das Duell um den zweiten Platz und damit um die Teilnahme an den Play-offs für die Champions League in eine letzte Runde.

Galatasaray Istanbul, das mit einem Punkt Vorsprung auf Besiktas Istanbul auf dem zweiten Platz liegt, verteidigte seine gute Ausgangsposition mit einem in dieser Form nicht unbedingt zu erwartenden 4:1 bei Trabzonspor, das damit von Rang vier auf fünf abgerutscht ist und damit nicht mehr an der Europa League teilnehmen würde.

Zweimal Wesley Sneijder, Selcuk Inan und Umut Bulut trafen für Vorjahresmeister Galatasaray Istanbul. Der 1:0-Sieg von Besiktas bei Elazigspor war dagegen schon eine deutlich knappere Angelegenheit. Der noch vor drei Wochen in einer Diskothek angeschossene Gökhan Töre, einst auch beim Hamburger SV, erzielte in der 39. Minute das Tor des Tages.

Elazigspor begleitet Antalyaspor und Kayserispor

Für Elazigspor war die Pleite gegen Besiktas gleichbedeutend mit dem Abstieg in die zweite Liga. Rechnerisch könnte Elazigspor zwar nach Punkten noch zu Gaziantepspor (1:1 gegen Eskisehirspor) und zu Kayseri Erciyesspor (1:1 gegen Bursaspor) aufschließen, doch weil in der Süper Lig bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt und Elazigspor diesen gegen beide Klubs verloren hat, steht der dritte Absteiger nach Antalyaspor und Kayserispor fest.

Antalyaspor überraschte am vorletzten Spieltag immerhin noch einmal mit einem 2:1 bei Genclerbirligi Ankara, während Kayserispor sich nicht mehr aufraffen konnte und bei Konyaspor, das damit aus eigener Kraft den Klassenerhalt schaffte, mit 0:3 unterging.

Im Rennen um den vierten Platz in der türkischen Süper Lig hat Sivasspor dank der Niederlage von Trabzonspor und eines eigenen 3:1 gegen Akhisar Belediyespor alle Trümpfe in der Hand. Bei drei Punkten Vorsprung auf den Schwarzmeerklub darf sich Sivasspor aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs aber am letzten Spieltag bei Kardemir Karabükspor keine Niederlage erlauben. Denn in diesem Fall würde Trabzonspor mit einem zu erwartenden Dreier bei Absteiger Antalyaspor vorbeiziehen.

Die letzte Chance auf Europa verspielt hat derweil Kasimpasa Istanbul mit einem 1:1 gegen Caykur Rizespor.