Süper Lig: Besiktas & Fener vorne - Heimniederlage für Galatasaray


10. Spieltag türkische Süper Lig

Nach dem zehnten Spieltag hat die türkische Süper Lig zwei Tabellenführer. Mit jeweils 20 Punkten und 14:10-Toren teilen sich Besiktas Istanbul und Fenerbahce Istanbul aktuell den Platz an der Sonne.

Dabei musste Fenerbahce die bisherige, alleinige Tabellenführung abgeben, weil es bei Bursaspor nur zu einem 1:1 reichte. Dirk Kuijt erzielte in der 66. Minute immerhin noch den Ausgleich für den Titelverteidiger, der beim neuen Tabellenfünften schon in der dritten Minute durch Volkan Sen in Rückstand geraten war. Besiktas feierte derweil im kleinen Istanbuler Stadtduell gegen Kasimpasa einen souveränen 2:0-Erfolg, der nach einem Doppelpack von Demba Ba schon zur Pause feststand.

An Boden verloren hat im Titelrennen Galatasaray Istanbul, das von Besiktas überflügelt wurde und nur noch Dritter ist. Die Mannschaft von Trainer Cesare Prandelli lieferte nicht zum ersten Mal in dieser Saison eine enttäuschende Leistung ab und verlor zu Hause mit 0:3 gegen Trabzonspor. Für die erstmals mit Ersun Yanal anstelle des entlassenen Vahid Halilhodžić angetretenen Gästen von der Schwarzmeerküste war dieses 3:0 erst der dritte Saisonsieg. Der Algerier Carl Medjani mit einem Doppelpack sowie Yusuf Erdogan erzielten die Treffer für das mit großen Erwartungen und teuren Neuzugängen in die Saison gestartete Trabzonspor, das nun immerhin Sechster ist.

Sivasspor gewinnt Kellerduell

Auf Platz vier hält sich derweil weiterhin Aufsteiger Mersin Idman Yurdu, der beim siebtplatzierten Akhisar Belediyespor durch ein Tor des Brasilianers Welliton ein 1:1 rettete, nachdem Bilal Kisa die Gastgeber in Führung geschossen hatte. Generell ist in der Liga aber noch alles eng beisammen. Zwischen Platz fünf und den Abstiegsrängen liegen lediglich sechs Zähler. Unter dem Strich stehen aktuell Sivasspor, Kardemir Karabükspor und Balikesirspor. Im direkten Duell entführte Sivasspor bei Schlusslicht Balikesirspor mit 3:1 alle drei Punkte und stellte den Anschluss ans Mittelfeld her. Ronald Vargas konnte für den Aufsteiger per Elfmeter zwischendurch zwar ausgleichen, doch letztlich behielt Sivasspor durch Tore von Batuhan Karadeniz, Aatif Chahechouhe und Ahmet Aras verdientermaßen.

Kardemir Karabükspor holte mit dem 2:2 bei Genclerbirligi Ankara zumindest einen Punkt. Anders als Kayseri Erciyesspor, das nur wegen der besseren Tordifferenz gegenüber Sivasspor über dem Strich steht und bei Eskisehirspor mit 1:2 verlor. Luft verschaffen konnte sich derweil Konyaspor mit einem 2:0-Sieg über Gaziantepspor. Aufsteiger Istanbul Basaksehir darf nach einem 2:0 bei Caykur Rizespor auf Rang neun stehend sogar von einer sorgenfreien Saison träume.