Süper Lig: Fenerbahce patzt gegen Belediyespor - Galatasaray mit Sieg


Belediyespor schlägt Fenerbahce Istanbul

Die Tabelle der türkischen Süper Lig zeigt nach vier Spieltagen ein ungewohntes Bild. Denn keiner der Istanbuler Großklubs Galatasaray, Fenerbahce oder Besiktas belegt Platz eins, sondern das Überraschungsteam Akhisar Belediyespor hat mit zehn Punkten aus den ersten vier Partien den Platz an der Sonne inne.

Mann der ersten Saisonwochen in der Türkei ist fraglos der mittlerweile 34 Jahre alte Theofanis Gekas, der einst im Trikot des VfL Bochum Bundesliga-Torschützenkönig wurde und offenkundig nichts verlernt hat. Beim 2:0 von Akhisar Belediyespor gegen Meister Fenerbahce Istanbul erzielte Gekas beide Treffer und schraubte sein Konto schon auf sechs Tore.

Fenerbahce Istanbul liegt nach der ersten Saisonniederlage mit sieben Punkten nur im Mittelfeld. Ebenfalls auf sieben Zähler kommt Vize-Meister Galatasaray Istanbul, der gegen Sivasspor früh durch Aurelien Chedjou und Burak Yilmaz führte, nach dem Anschluss durch Macauley Chrisantus aber bis zum Schluss um den 2:1-Sieg bangen musste. Immerhin wurde das unruhige Umfeld, das den neuen Trainer Cesare Prandelli sehr kritisch sieht, mit diesem Erfolg erst einmal ein wenig besänftigt.

Besiktas Istanbul liegt als Tabellenzweiter mit acht Punkten knapp vor den beiden großen Stadtrivalen, musste sich am Wochenende im Heimspiel gegen Eskisehirspor aber mit einem 1:1 begnügen. Die Führung durch Olcay Sahan hielt nicht bis zum Ende, weil Berkay Dabanli 20 Minuten vor dem Ende der Ausgleich gelang. Ebenfalls mit einem 1:1 zufriedengeben musste sich das im Sommer unter anderem mit Oscar Cardozo enorm verstärkte Trabzonspor. Nachdem Yusuf Erdogan das 1:0 gegen Kasimpasa Istanbul markiert hatte, verhinderte der Ausgleich von Gästespieler Ezequiel Scarione fünf Minuten vor dem Ende mit dem 1:1 den ersten Sieg von Trabzonspor, das nun vier Remis auf dem Konto hat und der Spitzengruppe schon früh hinterherhinkt.

Kardemir Karabükspor mit der roten Laterne

Tabellenletzter mit nur einem Punkt ist weiterhin Kardemir Karabükspor, das zu Hause gegen den auf Rang vier gekletterten Aufsteiger Mersin Idman Yurdu mit 0:2 den Kürzeren zog. Nur einen Punkt mehr hat neben Sivasspor auch Caykur Rizespor, das Bursaspor mit 0:1 unterlag. Einen Rückschlag setzte es auch wieder für Aufsteiger Balikesirspor, der in der Vorwoche noch Galatasaray besiegt hatte und nun bei Genclerbirligi Ankara mit 1:3 verlor.

Außerdem trennten sich Konyaspor und Kayseri Erciyesspor 1:1. Die Partie Gaziantepspor gegen Istanbul Basaksehir, den dritten Aufsteiger, endete torlos.