Serie A: Saisonvorschau - Starke Konkurrenz für Juventus Turin


Saisonvorschau Serie A

Auch in der Serie A rollte der Ball wieder und Titelverteidiger Juventus Turin geht erneut als großer Favorit in die neue Saison. Doch die stärker gewordene Konkurrenz lauert, wobei neben den beiden Römer-Klubs AS und Lazio auch Inter Mailand und AC Mailand ein ernstes Wörtchen im Kampf um den Scudetto mitreden wollen. Die Fans dürfen sich auf eine spannende Saison freuen, wobei auch aus deutscher Sicht Spannung geboten wird.

Mit Sami Khedira (Juventus Turin), Miroslav Klose (Lazio Rom) und Antonio Rüdiger (AS Rom) spielen drei deutsche Profis in der Serie A, wobei alle mit ihren Klubs ganz oben mitmischen wollen. Und immerhin sind Juve, Lazio und Roma die Top 3 der Vorsaison!

Bei den Buchmachern ist die „Alte Dame“ aus Turin, die die letzten vier Meistertitel gewannen, der absolute Topfavorit. Daher werden wohl auch die meisten Wettfreunde ihr Geld auf Juve setzen und einen entsprechenden Tipp abgeben. Doch einen Durchmarsch wie in der letzten Saison, als Juve am Ende mit 17 Punkte Vorsprung Meister wurde, wird es in dieser Spielzeit wohl nicht geben.

Vielmehr ist mit einem spannenderen Titelkampf in der Serie A zu rechnen, wie auch Juve-Trainer Massimiliano Allegri vorhersagt: „Wir müssen uns bewusst sein, dass ein Jahr mit mehr Schwierigkeiten auf uns zukommt.“ Schließlich haben mit Andrea Pirlo, Arturo Vidal und Carlos Tevez gleich drei Leistungsträger Juventus verlassen, zudem werden mit Neuzugang Sami Khedira, Claudio Marchisio und Alvaro Morata vorerst drei weitere wichtige Spieler verletzungsbedingt ausfallen. Dennoch: Auch in der Saison 2015/16 geht der Scudetto nur über Juventus Turin!

Aber wer sind die weiteren heißen Titelanwärter in Italien? Hier muss auf jeden Fall der AS Rom genannt werden, die mit Antonio Rüdiger auch einen deutschen Nationalspieler in ihren Reihen haben. „Ich bin hierhergekommen, um Titel zu gewinnen, wie die Meisterschaft“, ließ der Ex-Stuttgarter auch gleich wissen. Die Chancen sind gut, zumal die Roma keinen Leistungsträger verloren hat und dafür mit Edin Dzeko und Mohamed Salah zwei starke Spieler verpflichtete.

Miroslav Klose vor letzter Saison bei Lazio Rom?

Ob Lazio Rom die starken Leistungen der Vorsaison wiederholen, ist hingegen fraglich. Der Vorjahres-Dritte hat sich auf dem Transfermarkt zurückgehalten und auf große Neuzugänge verzichtet. „Wenn wir die vergangene Saison wiederholen wollen, liegt noch viel harte Arbeit vor uns“, weiß Altstar Miroslav Klose, der wohl in seine letzte Saison geht.

Da sind die beiden Mailänder-Klubs stärker einzuschätzen, wie auch Juve-Trainer Allegri prophezeit: „Inter und Milan werden um den Titel mitspielen.“ Nachdem beide Traditionsklubs in den letzten Jahren im Mittelmaß verschwanden, wurden nun jeweils hohe zweistellige Millionenbeträge in den Kader investiert. Zudem sind weder Inter noch Milan im Europapokal am Start und können sich somit ohne Dreifachbelastung voll und ganz der Serie A widmen.

 

Bildquelle

By Roberto Gearfil Lombardi [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz