Serie A: Juventus verliert erstmals - AS Rom nun gleichauf mit Alter Dame


9. Spieltag in der Serie A

Am neunten Spieltag der Serie A, der als englische Woche ausgetragen wurde, hat es den Titelverteidiger erstmals erwischt. Beim 500. Spiel von Torhüter Gianluigi Buffon für die Alte Dame verlor Juventus Turin beim CFC Genua 1893 mit 0:1.

Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, sorgte Luca Antonini in der dritten Minute der Nachspielzeit mit seinem goldenen Tor für großen Jubel aufseiten der Gastgeber, die dank des Sieges auf Rang neun kletterten. Juventus dagegen verlor die alleinige Tabellenführung und liegt nun punkt- und torgleich mit dem AS Rom vorne.

 

Die Roma hat sich inzwischen vom 1:7-Debakel gegen den FC Bayern München einigermaßen erholt und feierte durch Tore von Mattia Destro (9.) und Daniele de Rossi (81.) einen ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Aufsteiger AC Cesena, der damit den ersten Abstiegsplatz belegt.

Hinter dem Spitzenduo folgt eine Gruppe mit vier punktgleichen Mannschaften, die allerdings allesamt schon sechs Zähler hinter Juve und der Roma liegen. Angeführt wird dieses Quartett von Lazio Rom, das sich nach vier Siegen in Folge bei Hellas Verona mit einem 1:1 begnügen musste. Luca Toni egalisierte mit seinem zweiten Saisontor per Elfmeter die Lazio-Führung durch Senad Lulic. Miroslav Klose stand für Lazio nur die letzten fünf Minuten auf dem Platz.

Vierter ist der AC Mailand, der bei Cagliari Calcio aber auch nicht über ein 1:1 hinauskam, immerhin aber die Führung der Gastgeber durch Victor Ibarbo in Person von Giacomo Bonaventura ausgleichen konnte. Durch einen in letzter Minute von Mauro Icardi verwandelten Elfmeter kassierte Sampdoria Genua bei Inter Mailand mit 0:1 die erste Saisonniederlage. Und auch Udinese Calcio, das vierte Team mit 16 Punkten, verlor seine Partie beim AC Florenz klar mit 0:3. Khouma Babacar (2) und Borja Valero trafen für die Fiorentina, bei der Marko Marin und der wiedergenesene Mario Gomez nur auf der Bank blieben.

Napoli rettet Remis - Parma verliert erneut

Der SSC Neapel rettete bei Atalanta Bergamo, das durch German Denis in Führung ging, kurz vor Schluss durch ein Tor von Gonzalo Higuain zumindest ein 1:1 und ist nun Siebter.

Am Tabellenende steht weiterhin der AC Parma, der mit dem 0:1 beim FC Turin schon zum achten Mal im neunten Spiel verlor. Vorletzter ist unverändert Chievo Verona nach einer 0:1-Pleite bei US Palermo, während der FC Empoli trotz einer 1:3-Niederlage bei Sassuolo Calcio knapp über dem Strich blieb.