WM 2014: Niederlande gewinnt tolles Spiel gegen Australien


Niederlande gewinnt Australien

Die Niederlande steht mit einem Bein im Achtelfinale der WM 2014. Nach dem begeisternden 5:1 gegen Spanien tat sich die Elftal gegen Australien allerdings lange schwer und kam erst in der zweiten Halbzeit zu einem letztlich verdienten 3:2-Sieg.

Vor 43.000 Zuschauern im Estadio Beira-Rio in Porto Alegre präsentierte sich Australien von Anfang an voller Leidenschaft und bereitete der Niederlange arge Probleme. Dennoch ging die Niederlande in der 20. Minute mit dem dritten Turniertreffer von Arjen Robben, der auf unnachahmliche Weise davongezogen war, in Führung. Nur eine Minute später glich Australien aber durch ein Traumtor von Tim Cahill aus. Der 34-Jährige wuchtete eine Flanke von Ryan McGowan volley ins Tor und sorgte für Euphorie unter den zahlreichen Fans der Socceroos, die auch weiterhin einen couragierten Auftritt ihrer Elf sahen und in Minute 54 sogar die Führung bejubeln durften. Mile Jedinak verwandelte einen allerdings unberechtigten Elfmeter zum 2:1, das allerdings nicht lange Bestand haben sollte. Nur drei Minuten danach glich Robin van Persie ebenfalls mit seinem dritten Turniertreffer aus und sorgte damit für die Initialzündung bei der Niederlande.

Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal wurde nun zwingender und erzielte in der 69. Minute durch Memphis Depay den Siegtreffer, bei dem Australiens Schlussmann Mathew Ryan keine gute Figur abgab. Besonders bitter für die tapferen Australier war bei diesem Treffer, dass unmittelbar zuvor Mathew Leckie um ein Haar die erneute Führung für die Socceroos gelungen wäre.