Transfergerüchte: SSC Neapel droht Verlust von Callejon zum BVB oder Chelsea


Chelsea und Dortmund an Jose Callejon interessiert

Chelsea London bastelt weiter an seiner Zukunft! Kein Tag vergeht, an dem kein Transfergerücht die Runde macht. Im Fokus ist dieses Mal Jose Callejon vom SSC Neapel. So sollen die Blues stark daran interessiert sein, den 27-jährigen an die Stamford Bridge zu locken.

Callejon wechselte erst im Sommer letzten Jahres für 9,5 Millionen Euro von Real Madrid zum SSC Neapel und besitzt dort noch einen Vertrag bis zum Juni 2018. Sein Marktwert wird auf 16 Millionen Euro beziffert. Bei der Fußball WM, die am Donnerstag mit dem Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien beginnt, wird der ehemalige U21-Nationalspieler nur Zuschauer sein.

 

Seine Klasse ist unbestritten, denn in der ersten Saison in der italienischen Seria A erzielte der Rechtsaußen bei 37 Einsätzen satte 15 Tore und lieferte zudem noch 7 Vorlagen ab. Auch in der Champions League konnte Callejon 2 Tore und eine Vorlage beisteuern.

Seine Fähigkeiten sind den Blues nicht verborgen geblieben, sodass sie nun anscheinend ein erstes Angebot unterbreiten werden. Aber nicht nur der FC Chelsea soll am ehemaligen Real-Spieler dran sein, sondern auch Manchester City hat Interesse an seiner Verpflichtung. Im Raum stehen 24 Millionen Euro ablöse, die Neapel wohl einfordert. Auf der einen Seite ist es für den SSC Neapel ein lukratives Geschäft und auf der anderen Seite müsste man einen spielstarken Leistungsträger ziehen lassen. Die Frage wäre, wen würde man als Ersatz für Jose Callejon nach Neapel locken können?

Auch Borussia Dortmund wurde mit in den Lostopf geworfen. Mit Ciro Immobile haben die Borussen jedoch ihren Wunschstürmer bereits verpflichten können. Um eine gewichtige Rolle im Kampf um die Deutsche Meisterschaft und um in der Champions League weit vorzustoßen, wäre die Verpflichtung von Jose Callejon sicherlich überlegenswert!

Real Madrid denkt über Mandzukic und de Sciglio nach

Bei Real Madrid macht man sich natürlich, wie jedes Jahr Gedanken, wer den Verein verstärken könnte. Traditionell wird den Fans zu Beginn der neuen Saison ein wahrer Superstar präsentiert. Ob es dieses Jahr erneut der Fall sein wird, steht noch in den Sternen. Klar ist jedoch auch, dass die Königlichen Interesse an einer Verpflichtung von Mario Mandzukic vom FC Bayern München interessiert sind.

Ebenso haben sie Interesse an einer Verpflichtung von Mattia de Sciglio, der aktuell noch beim AC Mailand beschäftigt ist. Da die Mailänder in diesem Jahr europäisch nicht vertreten sind, könnte de Sciglio für einen Wechsel offen sein. Der 21-jährige Rechtsverteidiger stammt aus der Mailänder Jugend und hat einen Vertrag bis Juni 2016. Sein Marktwert liegt bei ca. 12 Millionen Euro.

Mattia de Sciglio steht zudem im WM-Kader Italiens! Sollte er eine gute WM spielen, dann wird sein Marktwert sicherlich explodieren. Es kann gut möglich sein, dass der AC Mailand darauf hofft und mit den Verhandlungen abwarten wird.