Transfergerüchte: Shaqiri & Martinez zu Liverpool? - Drogba wohl zu Juve!


Shaqiri und Martinez im Visier von Liverpool - Drogba kurz vor Wechsel zu Juventus Turin

Noch vor wenigen Wochen schloss Juve-Geschäftsführer Marotta einen Wechsel von Didier Drogba zu Juventus Turin aus. Heute berichtet die italienische Zeitung „Tuttosport“, dass der Ivorer kurz vor der Unterzeichnung eines Zweijahresvertrages steht.

Drogba wurde auch mit dem AS Rom in Verbindung gebracht und auch sein alter Klub der FC Chelsea, allen voran Jose Mourinho, hat mit einem Engagement des 36-jährigen frohlockt. Für Chelsea dürfte es ein kleiner Schock sein, denn der portugiesische Star-Trainer hält große Stücke auf den Stürmer.

 

Angenommen wird, dass Drogba nach der Fußball WM Galatasaray Istanbul den Rücken kehrt und sich der alten Dame anschließen wird. Drogba würde ablösefrei nach Italien in die Seria A wechseln. Eigentlich hieß es, er würde dem Anforderungsprofil von Juventus Turin nicht entsprechen. Mittlerweile scheint sich die Meinung geändert haben.

Drogba spielte 341 Mal für die Blues und erzielte dabei 157 Tore. Zudem bereitete er auch noch 86 Tore vor, was ihn in London zu einer Legende werden ließ. Höhepunkt dürfte der Sieg in der Champions League gegen den FC Bayern München gewesen sein.

Beim FC Chelsea wartet man indes auf die Vertragsunterzeichnung von Diego Costa, der Atletico Madrid in Richtung Stamford Bridge verlassen wird. Während man also bei Chelsea weiterhin nach Verstärkungen sucht, sieht es bei Arsenal London nicht anders aus. Die Gunners planen einen Transfercoup, der gleich zwei Spieler beinhalten soll. Es wird gemunkelt, dass der Brasilianer Hulk und Mario Balotelli zum FC Arsenal wechseln könnten. Balotelli hat unlängst seine Wechselabsichten geäußert und Arsene Wenger ist von dem exzentrischen Stürmer sehr angetan.

Hulk gilt als extrem kraftvoller Stürmer, der für die entscheidenden Impulse im Offensivspiel der Gunners sorgen könnte. Im Gespräch sind 46,5 Millionen Euro für beide Spieler. Mit Olivier Giroud haben die Londoner nur einen etatmäßigen Stürmer in ihren Reihen, der in der abgelaufenen Saison Normalform erreichte. Nicklas Bendtner und der verletzungsanfällige Yaya Sanogo konnten zuletzt als Backups nicht unbedingt überzeugen.

Shaqiri und Martinez bei Liverpool heiß begehrt

Ein wildes Gerücht erreicht uns aus England! So soll der FC Liverpool bekanntlich Interesse an Shaqiri von Bayern München haben und ein Angebot soll zeitnah erfolgen. Aber auch an Javi Martinez sollen die Reds Interesse haben. Umgerechnet will der britische Hauptstadtklub circa 52 Millionen Euro für beide Spieler springen lassen.

Wahrscheinlich müssen die Verantwortlichen bei diesem Angebot nur müde lächeln, denn Javi Martinez hat einen Vertrag bis 2017 und besitzt einen Marktwert von 37 Millionen Euro. Shaqiri wäre mit 20 Millionen Euro Marktwert „etwas“ günstiger als der Spanier, aber es ist kaum vorstellbar, dass Bayern München Javi Martinez im Paket mit Shaqiri zu den Gunners ziehen lassen wird.