Transfergerüchte: Verliert Schalke Uchida an Inter Mailand? - Gladbach mit Hazard einig


Hazard zu Gladbach - Inter Mailand mit Interesse an Uchida von Schalke 04

Wie heute bekannt wurde, ist Borussia Mönchengladbach auf der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler fündig geworden. Seit einiger Zeit wurde über einen Wechsel von Thorgan Hazard zu den Fohlen gemutmaßt. Nun scheinen sich der FC Chelsea und die Gladbacher einig sein.

Der 21-jährige Belgier wird für ein Jahr an Borussia Mönchengladbach ausgeliehen. Zuvor wurde er bereits für zwei Jahre an den belgischen Klub SV Zulte-Waregem ausgeliehen, wo er sich prächtig entwickelte. 14 Tore gelangen dem Bruder von Eden Hazard in der belgischen Jupiler Pro League.

 

Aber auch als Vorlagengeber wusste Thorgan Hazard zu überzeugen, denn ihm gelangen 17 Vorlagen, die zu Toren führten. An dem belgischen Talent war auch der FC Schalke 04 aus der Bundesliga stark interessiert. Die Fohlen konnten jedoch alle Konkurrenten ausstechen und Hazard für sich gewinnen.

Die Stärken von Hazard, sind bei diesen Zahlen wohl nicht zu übersehen. Bei Borussia Mönchengladbach soll er ähnliche Leistungen erbringen, wie man sie in beim Zulte-Waregem erleben konnte. Ob die Gladbacher eine Kaufoption besitzen, wurde nicht bekannt. Auch über die Ablösesumme lässt sich derzeit nichts sagen. Beim FC Chelsea hat der offensive Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis 2016 und es dürfte fraglich sein, ob Borussia Mönchengladbach nach dem Ende der Leihzeit Thorgan Hazard fest verpflichten können.

Mit einem Marktwert von derzeit 10 Millionen Euro, der sich durch gute Leistungen erhöhen ließe, dürfte Thorgan Hazard für die Fohlen unerschwinglich werden. Trotzdem kann man Sportdirektor Max Eberl zu diesem Transfer nur beglückwünschen.

Atsuto Uchida von Schalke 04 auf dem Zettel von Inter Mailand

Bei Schalke 04 schrillen die Alarmglocken, denn wie die italienische „Ilsussidiario“ berichtet, soll Inter Mailand Interesse an einer Verpflichtung von Atsuto Uchida haben. Der 26-jährige Japaner verpasste verletzungsbedingt in der vergangenen Saison 31 Spiele. Mittlerweile hat sich Uchida von seinem Muskelfaserriss erholt und könnte beim FC Schalke 04 wieder angreifen. Inter Mailand lässt sich anscheinend von seiner langen Verletzungspause nicht abhalten, Uchida als Wunsch-Verteidiger zu sehen.

Sein Vertrag auf Schalke läuft noch ein Jahr und Inter Mailand wäre wohl bereit 5 Millionen Euro anzubieten. Sollte der Deal tatsächlich über die Bühne gehen, dann stünden die Knappen mit nur einem Rechtsverteidiger da. Einzige Alternative wäre Tim Hoogland, der in der vergangenen Saison an den FC Fulham ausgeliehen wurde und zu den Schalkern zurückkehrt.

Aktuell sucht man auf Schalke nach einem weiteren Rechtsverteidiger, der den Konkurrenzkampf mit Uchida anheizen soll. Denkbar wäre auch, dass Horst Heldt den Vertrag mit Atsuto Uchida vorzeitig verlängern könnte. Trotz allem geht die Suche nach einem weiteren Verteidiger für die rechte Seite mit Hochdruck weiter.