Dante & Schweinsteiger zu ManU - Wilfried Bony zum BVB?


Schweinsteiger und Dante im Fokus von ManU - BVB Interesse an Bony

Es ist schon bezeichnend, wie sehr Manchester United versucht, den Umbruch in die Wege zu leiten. Nachdem die vergangene Saison für Fans und Verantwortliche zum Albtraum wurde, müssen neue Spieler her. Louis van Gaal, der nach der Fußball WM in Brasilien sein Amt bei den Red Devils antreten wird, sondiert jetzt schon den Markt.

Dass er von seinen ehemaligen Spielern des FC Bayern München besonders angetan ist, dürfte jeder wissen. Erst vor ein paar Tagen kassierte der neue Coach von Manchester United einen Korb! Ausgerechnet Landsmann Arjen Robben war es, der alle Spekulationen um einen Transfer zu Manchester United in die Premier League, im Keim erstickte.

Nun hat der aktuelle Bondscoach Dante und scheinbar auch Bastian Schweinsteiger ins Visier genommen. Platz im Mittelfeld wäre bald vorhanden, denn van Gaal lässt Juan Mata ziehen! Der Spanier bereicherte zur Rückrunde das englische Team, nachdem er für ungefähr 45 Millionen Euro vom FC Chelsea ins Old Trafford wechselte.

Warum Louis van Gaal Mata aussortieren möchte, ist nicht für jeden verständlich. Fakt ist, er darf wohl für ca. 50 Millionen Euro den Club verlassen. Der FC Barcelona soll Interesse haben und ein entsprechendes Angebot bereits vorbereiten. Sollte Juan Mata den Club verlassen, wovon man ausgehen kann, dann wäre Platz für Bastian Schweinsteiger im Mittelfeld von ManU vorhanden.

Bayern München wird jedoch seinen Mittelfeldstrategen nicht ohne Weiteres ziehen lassen. Oder vielleicht doch, wenn das Angebot stimmt und sich der deutsche Nationalspieler eventuell eine Luftveränderung wünscht? Auch an Dante ist der Club aus der Premier League interessiert. Sein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2017, aber ob der Brasilianer wechselwillig ist, ist indes nicht bekannt.

Dortmund mit Interesse an Wilfried Bony

Bei Borussia Dortmund treibt man ebenfalls die Kaderplanung voran. So kam in den letzten Wochen das Gerücht auf, dass Wilfried Bony, der aktuell bei Swansea City unter Vertrag steht, zum BVB wechseln könnte. Der Stürmer von der Elfenbeinküste, der auch bei der Fußball WM in Brasilien zum Einsatz kommen wird, wird jedoch auch von Everton, AS Monaco und von Arsenal London beobachtet! Im Gespräch sind rund 24 Millionen Euro Ablöse.

Der BVB hat noch immer Interesse an einer Verpflichtung von Ciro Immobile (wir berichteten). Nun bekommen die Dortmunder scheinbar sehr starke Konkurrenz im Werben um den Italiener. Meldungen zufolge soll der FC Barcelona ebenfalls Immobile ins Visier genommen haben. Sollte der Transfer zu Borussia Dortmund nicht stattfinden, dann müssen sich die Borussen um einen anderen Ersatz für Robert Lewandowski umschauen. Adrian Ramos allein wird die hinterlassene Lücke nicht schließen können.