Johnny Heitinga auf dem Weg zur Hertha? - Lampard sucht Verein


Hertha an Heitinga interessiert - Lampard sucht neuen Verein

Hertha BSC Berlin ist weiterhin bemüht, neue Spieler für die anstehende Saison, die im August beginnt, zu finden. Nachdem man bereits vier neue Spieler verpflichten konnte, sucht Coach Luhukay weiter Verstärkungen für seine Hertha!

Aktuell steht Johnny Heitinga auf dem Wunschzettel von Hertha BSC. Der Niederländer wurde 2010 mit Holland Vizeweltmeister in Südafrika und wäre ablösefrei zu haben. Knackpunkt dürften jedoch die Gehaltsvorstellungen von Heitinga sein, denn beim FC Fulham verdiente er unter Felix Magath gut 2 Millionen Euro pro Saison.

Heitinga wurde vom FC Everton an Fulham ausgeliehen, kehrt aber nicht zurück. Sein Vertrag soll nicht verlängert werden. Der 30-Jährige Innenverteidiger müsste also beim Gehalt Abstriche machen, wenn er zur Alten Dame nach Berlin wechseln sollte. Vielleicht kann Jos Luhukay seinen Landsmann einem Wechsel nach Berlin schmackhaft machen, denn bei den Berlinern dürfte er in der Innenverteidigung gesetzt sein. Zudem bekäme Johnny Heitinga einen Trainer an seine Seite, der viel mit den Spielern redet und ihnen Selbstvertrauen gibt.

Es wäre der fünfte Neuzugang für die neue Saison. Durch die Millionen aus dem Ramos-Transfer kann Hertha BSC in diesem Jahr auf dem Transfermarkt zuschlagen und sich punktuell verstärken. Auch dürften die Millionen aus dem Deal mit KKR eine gewichtige Rolle spielen!

Geht das so weiter, dann dürften Luhukay und Hertha BSC noch für die eine oder andere Transferüberraschung sorgen, sodass sie in der kommenden Saison in der Bundesliga eventuell um die Europa League mitspielen könnten.

Frank Lampard möchte FC Chelsea verlassen

Während Heitinga darauf abzielt, die Premier League zu verlassen, könnte Frank Lampard seinem Beispiel folgen. Der englische Nationalspieler sucht demnach eine neue Herausforderung. 13 Jahre war er für den FC Chelsea aktiv, ehe er sich jetzt nach neuen Optionen umschaut.

Es könnte gut möglich sein, dass er den FC Chelsea in Richtung New York verlässt und bei den New York Red Bulls anheuert. 2 bis 3 Jahre möchte der Mittelfeldstratege, nach eigenen Aussagen, spielen. Mit 35 Jahren befindet sich Lampard im Herbst seiner Karriere und dürfte noch auf hohem Niveau seine Leistung zum Besten geben.

Eine andere Meldung, die von „El Mundo Deportivo“ stammt besagt, dass Christian Tello den FC Barcelona verlassen möchte. Das hochbegabte Talent kommt bei Barca nicht in Tritt. Zu wenig Spielzeit ist der Grund, warum der 20-Jährige Spanier den Verein verlassen möchte. Neben Atletico Madrid und dem FC Valencia bringt das Blatt auch noch Borussia Dortmund ins Spiel. Er wäre auf jeden Fall eine Bereicherung für den BVB und für die Bundesliga!