Gold Cup 2013: USA - Honduras & Mexiko - Panama


Gold Cup 2013 - Halbfinale ausgelost

Während in Deutschland die 2. Liga und die 3. Liga in die neue Saison gestartet sind, geht in den USA der Gold Cup 2013 in die heiße Phase. In der Nacht von Sonntag auf Montag mitteleuropäischer Zeit wurden bei der nord- und mittelamerikanischen Kontinentalmeisterschaft die beiden letzten Viertelfinals ausgetragen, in denen Überraschungen ausgeblieben sind.

Am späten Sonntagabend machten die USA mit El Salvador kurzen Prozess und fuhren einen ebenso klaren wie verdienten 5:1-Erfolg ein. Bereits nach 21 Minuten besorgte Clarence Goodson die Führung für die von Jürgen Klinsmann trainierte US-Auswahl, die ihren neunten Sieg in Folge feierte und damit den gerade erst aufgestellten Rekord weiter ausbauen konnte. Als Joe Corona schon in der 29. Minute auf 2:0 erhöhte, schien die Partie gelaufen, doch El Salvador kam sechs Minuten vor der Pause durch einen von Rodolfo Zelaya verwandelten Foulelfmeter zum Anschlusstreffer, der zumindest vorübergehend wieder Spannung in die Partie brachte. Eddie Johnsons 3:1 nach einer Stunde ließ die Hoffnungen des Außenseiters aber schwinden und schließlich sorgten Landon Donovan und Mikkel Diskerud in der Schlussphase mit zwei weiteren Treffern für einen Kantersieg.

Deutlich enger ging es im letzten Viertelfinale zu, das Honduras dank eines Tores von Andy Najar kurz nach der Pause mit 1:0 für sich entscheiden konnte. Unerwartet große Mühe hatte derweil Mexiko mit der Auswahl aus Trinidad & Tobago. Erst fünf Minuten vor dem Ende erzielte Raul Jimenez das goldene 1:0 für den Titelverteidiger.

Gold Cup 2013 Halbfinale in der Nacht zum Donnerstag

Wie erwartet setzte sich außerdem Panama klar gegen Kuba durch. Die Kubaner, die schon mit dem Einzug ins Viertelfinale mehr erreicht hatten, als ihnen zugetraut wurden, erwischten zwar einen optimalen Start und gingen nach 21 Minuten durch Alfonso Pita in Führung, doch Manuel Torres drehte die Partie noch vor der Pause mit einem Doppelpack. Nach Rot für den Kubaner Ariel Martinez Gonzales brachen in der Schlussphase beim Außenseiter schließlich alle Dämme und Carlos Rodriguez, zweimal Blas Perez sowie Jairo Jimenez schraubten das Resultat auf 6:1.

Im ersten Halbfinale am Donnerstagmorgen um 1 Uhr kommt es nun zum Duell Mexiko gegen Panama und damit zur Neuauflage des Auftaktspiels in Gruppe A, das Panama überraschend mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Favorit im Halbfinale ist allerdings trotz des Fehlens einiger Stars die mexikanische Auswahl. Das zweite Halbfinale bestreiten am Donnerstag um 4 Uhr mit den USA und Honduras zwei Teilnehmer der WM 2010.