Bayern München bietet angeblich 30 Millionen für David Luiz


Bayern bietet angeblich 30 Millionen für David Luiz

Auch wenn die Abwehr des deutschen Rekordmeisters Bayern München sehr sattelfest ist, so gab es in der abgelaufenen Saison immer wieder Gründe, die Defensive zu verstärken. Mit nur 23 Gegentreffern in der Bundesliga stellte der FC Bayern München die beste Abwehr der Liga. Allerdings weiß man auch um die Schwäche der Abwehr, wenn es gegen Vereine geht, die ein schnelles Umschaltspiel bevorzugen.

So gesehen in der Champions League gegen Real Madrid. Aber auch Borussia Dortmund konnte bereits den Guardiola-Code erfolgreich entschlüsseln. So spielte Philipp Lahm nicht nur als rechter Außenverteidiger eine gewichtige Rolle bei den Münchenern, sondern auch Sechser im defensiven Mittelfeld.

Geht es nach dem Willen von Pep Guardiola, soll David Luiz zu den Bayern in die Bundesliga wechseln. Ein erstes Angebot, in Höhe von circa 30 Millionen Euro, wurde dem FC Chelsea angeblich vorgelegt. Es ist auch kein Geheimnis, dass Jose Mourinho den brasilianischen Abwehrspezialisten abgeben würde, wenn das Angebot stimmt. Neben dem FC Bayern München soll aber auch der große FC Barcelona seine Fühler nach David Luiz ausgestreckt haben.

David Luiz ist mit seinen 189 Zentimetern Körpergröße eine echte Kante in der Innenverteidigung. Er würde sicherlich gut ins Spielerprofil der Bayern passen, sodass ein Abschied von Daniel van Buyten näher rücken könnte. Dieser erklärte erst kürzlich, nicht innerhalb der Bundesliga wechseln zu wollen, aber wer weiß, wo er trotz seines Alters (36 Jahre alt) einen Platz für sein Können finden wird.

Es gibt sicherlich einige Top-Clubs, die an einer Verpflichtung des Belgiers interessiert wären. David Luiz würde sich mit seinem Landsmann Dante, Boateng und mit Holger Badstuber, der demnächst sein Comeback feiern wird, um einen Platz in der Innenverteidigung streiten. Vor allem Boateng ist immer wieder für einen Aussetzer gut, was den Verantwortlichen der Bayern selbstverständlich aufgefallen sein dürfte.

Barcelona und Bayern München buhlen um Luiz

Bereits im Januar kamen Spekulationen und Gerüchte auf, wonach die Bayern-Verantwortlichen den Plan verfolgten, einen Top-Star für die Münchener Defensive verpflichten zu wollen. Aktuell liegt der Marktwert des Brasilianers laut Transfermarkt.de bei 26 Millionen Euro! Viel Geld für einen Spieler, der sich hin und wieder auch mit der Ersatzbank der Bayern anfreunden müsste, denn Pep Guardiola rotiert, wie sein Vorgänger Jupp Heynckes, gerne mal und bietet auch anderen Spielern eine Chance, sich zu beweisen.

Bedenkt man jedoch, dass Bayern München seit je her mit der Dreifachbelastung zurechtkommen muss, macht dieser mögliche Transfer sehr viel Sinn. Es wäre der dritte namhafte Zugang, neben Robert Lewandowski und Sebastian Rode, für die neue Saison! Fakt ist, Bayern München möchte mehr Sicherheit in der Abwehr erreichen und da wäre David Luiz eine echte Option für den Club. Ob Luiz sich am Ende für die Bayern entscheidet, hängt wohl auch mit dem möglichen Angebot des FC Barcelona zusammen!