Paris will Hazard - Cesc Fabregas zurück zu Arsenal?


Hazard und Chelsea - Fabregas zu Arsenal?

Dass der ruhmreiche FC Barcelona einen Umbruch erzwingen muss, ist nach der verpassten Meisterschaft in der Primera Division klar! Wer soll aber die Katalen in Zukunft verstärken? Klar ist, dass Marc-Andre ter-Stegen zukünftig wohl das Tor des spanischen Spitzenclubs hüten wird.

Nach monatelangem Hin und Her gab der FC Barcelona gestern offiziell bekannt, das ter Stegen zu Barca wechseln wird. Ter Stegen dürfte das bereits seit Wochen oder gar Monaten gewusst haben, wollte aber vor Ende der Bundesliga-Saison aus Rücksicht zu seinem alten Verein Borussia Mönchengladbach nichts verraten! Für den deutschen Torwart dürfte damit ein Traum wahr werden!

Eine weitere Personalie, die heiß diskutiert wird, lautet Cesc Fabregas! Seit seiner Ausbildung beim FC Barcelona haben sich die Katalanen Hoffnungen gemacht, irgendwann das Mittelfeld der Spanier zu lenken, aber den absoluten Durchbruch hatte er bei Barca nie richtig geschafft. Ein Ausnahmetalent, effektiver Spieler, der seine Klasse bei Arsenal London regelmäßig zeigen und abrufen konnte, keine Frage, aber halt bei Barca nicht unbedingt.

Arsenal London, sein ehemaliger Verein, der 2003 noch 3,2 Millionen Euro nach Barcelona überwies, um das damalige junge Talent an die Themse zu locken, wechselte 2011 wieder zurück in die Heimat. Sagenhafte 55 Millionen Euro gab Barca für seinen einstigen Jugendspieler aus! Nun stehen die Zeichen auf Abschied und wer zeigt Interesse? Richtig, der FC Arsenal London! Aber auch Manchester United hat ein Auge auf den Mittelfeldkünstler geworfen. Arsenal soll allerdings eine Rückkaufoption besitzen, die es ihnen erlaubt, Fabregas für 29 Millionen Euro zurückholen zu können.

Für Barcelona kämen die Millionen gerade recht, denn sie könnten sich mit Ramires von Chelsea London verstärken. Fakt ist, neue Spieler müssen her, wenn der neue Trainer Luis Enrique Erfolg mit Barca haben möchte. Zudem soll es dem FC Liverpool erlaubt worden sein, mit Tello sprechen zu dürfen. Es bleibt fraglich, wie der Kader in die neue Saison gehen wird!

Ein weiterer Verein, der in den letzten Wochen verstärkt in der Gerüchteküche mitwirkt, ist der FC Chelsea! Neben David Luiz, der mit Bayern München in Verbindung gebracht wird, könnte auch Eden Hazard die Blues verlassen. Nachdem der Belgier mit Jose Mourinho aneinandergeriet, scheint es so, als könne sich Hazard einen neuen Verein suchen.

Eden Hazard zu Paris St. Germain?

Dass die Millionen bei Paris St. Germain ziemlich locker in der Tasche liegen, dürfte allseits bekannt sein und so wäre der Transfer von Hazard auch finanzierbar. Die Franzosen sollen wohl bereit sein, 61 Millionen Euro für den Belgier auf den Tisch zu legen. Für Paris spräche die Spielweise, die Eden Hazard bei den Blues vermisst. Während Chelsea eher eine Kontermannschaft ist, sieht es bei dem Pariser Starensemble anders aus.

Auch an David Luiz sollen die Pariser Interesse haben. Wenn dem so ist, befinden sich die Franzosen in guter Gesellschaft mit dem FC Bayern München und dem FC Barcelona! Die nächsten Tage und Wochen dürften spannend werden, was den Transfermarkt betrifft!