Bayern möchten Ginter – BVB mit Immobile scheinbar einig


Bayern München buhlt um Matthias Ginter – Immobile-Deal perfekt

Auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger schauen sich die Bayern anscheinend nicht nur im Ausland um. Neuestes Gerücht: Matthias Ginter vom SC Freiburg. Da Daniel van Buyten für die erste Mannschaft des FC Bayern München keinen neuen Vertrag erhält und die Probleme in der Defensive immer offensichtlicher wurden, sind die Münchener auf einen neuen Verteidiger aus!

Die Defensive der Bayern ist vor allem bei einem schnellen Umschaltspiel des Gegners anfällig und daher ist es nicht wunderlich, dass man mit Hochdruck die Baustelle beackern möchte. Seitdem klar ist, dass Wunschkandidat David Luiz zu Paris St. Germain wechseln wird, muss man sich an der Säbener Straße Gedanken um andere Verstärkungen machen.

Matthias Ginter könnte das Problem lösen, auch wenn er mit seinen 20 Jahren sehr jung ist. Aber nicht nur der FC Bayern München ist an einer Verpflichtung von Ginter interessiert, sondern auch Borussia Dortmund buhlt seit Wochen um den jungen Verteidiger. Schnappt Bayern München dem BVB den potenziellen Neuzugang vor der Nase weg?

Bisher hat sich jedoch der SC Freiburg quer gestellt und den Transfer zu Borussia Dortmund zu verhindern gewusst. Denkbar wäre auch, dass Ginter doch zu Dortmund wechseln wird, aber in der kommenden Saison noch für Freiburg aufläuft. Die Bayern wollen jedenfalls nicht zusehen, wie ein deutsches Talent zum Konkurrenten aus dem Pott abwandert, und intensiviert seine Bemühungen um den deutschen Nationalspieler.

Bezüglich Mario Mandzukic gibt es noch nichts Neues zu berichten. Klar ist, dass der Kroate den Verein verlassen wird. Nun soll neben Chelsea, auch Real Madrid und der FC Barcelona über den Stürmer nachdenken. Vor allem Barcelonas neuer Coach Luis Enrique favorisiert einen echten Neuner, den er mit Mandzukic gefunden haben könnte.

Immobile für 19 Millionen zu Borussia Dortmund

Passenden Ersatz hätten die Bayern allemal, denn Robert Lewandowski wechselt zur neuen Saison bekanntlich an die Säbener Straße, und nachdem Claudio Pizarro seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat, ist für den Kroaten kein Platz mehr im Sturm der Bayern vorhanden. Ganz zu schweigen, dass sich der Kroate mit den Münchenern überworfen hat.

Bei Borussia Dortmund hat man scheinbar seinen Wunschstürmer für die neue Saison eingetütet. Ciro Immobile wechselt laut italienischen Medienberichten für 19 Millionen Euro in die Bundesliga. Ob er die großen Fußspuren von Lewandowski ausfüllen kann, muss abgewartet werden. Ciro Immobile ist 24 Jahre alt und ein klassischer Stürmer, der in der abgelaufenen Saison der Seria A 22 Mal getroffen hat! Sollte sich der Italiener schnell in Dortmund zurechtfinden, dann könnte er Lewandowski schnell vergessen lassen.