Angel di Maria zu Arsenal - Carvalho in die Premier League?


Arsenal London will Angel di Maria - Carvalho im Blickpunkt

Kein Tag vergeht, an dem nicht ein neues Transfergerücht die Runde macht. Dieses Mal im Blickpunkt: Real Madrid und Angel di Maria! Der Argentinier steht beim FC Arsenal London scheinbar hoch im Kurs und wie die Daily Express gestern berichtete, sollen die Gunners ein Angebot in Höhe von 40 Millionen Euro abgegeben haben.

Zu wenig für Real Madrid, die mit den neuen Millionen weitere Superstars ins Estadio Santiago Bernabeu locken könnten. Arsenal London muss tiefer in die Tasche greifen, wenn sie di Maria an die Themse lotsen wollen. Ein neues Angebot müsste bei ungefähr 55 Millionen Euro liegen, damit Real Madrid schwach wird.

Es wäre ein sehr interessanter Transfer, denn bei den Gunners träfe di Maria auf seinen alten Teamkollegen Mesut Özil, der immer wieder von den englischen Medien stark kritisiert wird. Die Klasse Özils ist jedoch unbestritten und das weiß auch Angel di Maria. Der 26-jährige kam im Juli 2010 von Benfica Lissabon für 33 Millionen Euro zu den Königlichen und hat sich mittlerweile einen Stammplatz in der Riege der königlichen Superstars erspielen können. Auch in der Champions League sorgt di Maria immer wieder für solide Leistungen!

Zwar ist er als Rechtsaußen kein Goalgetter, aber dafür glänzt er mit Torvorlagen, denn immerhin 16 Tore konnte der Argentinier vorbereiten. Eine sehr gute Quote, die bei den Gunners Anklang findet. Fraglich ist jedoch, ob Arsenal London tatsächlich bereit ist, 55 Millionen Euro auszugeben, da der Marktwert des Argentiniers mit 30 Millionen Euro beziffert wird.

Fakt ist aber auch, wenn Arsenal London um den Titel der englischen Premier League mitmischen möchte, dann müssen neue Stars her, denn vor allem Manchester City und Chelsea London werden die Meisterschaft nicht kampflos den Gunners überlassen.

William Carvalho bei drei Clubs auf dem Zettel

Eine weitere Personalie, die in der englischen Premier League die Runde macht, lautet William Carvalho von Sporting Lissabon. So soll der Portugiese bei Manchester United und beim FC Liverpool auf der Wunschliste stehen. Allerdings wurde nun bekannt, dass der AS Monaco sich ebenfalls die Dienste des 22-jährigen Mittelfeldspieler sichern möchte. Angeblich liegt Sporting Lissabon ein Angebot in Höhe von 37 Millionen Euro vor, was die Hoffnungen von Liverpool und Manchester United ziemlich dämpfen dürfte.

Vor allem Manchester United sieht dringenden Handlungsbedarf, denn der ehemalige englische Meister steckt noch immer mitten in ihrer wohl tiefsten Krise. Carvalho soll das Mittelfeld von ManU verstärken und mehr Stabilität verleihen. Die nächsten Wochen könnten sehr spannend werden, was die angesprochenen möglichen Transfers betreffen.