EM 2016: Viertelfinale – Vorschau und Prognose zu den Spielen! Wer kommt weiter?


Gelingt Toni Kroos und Deutschland der Halbfinaleinzug?

Bei der EM 2016 in Frankreich geht es am Donnerstag mit dem Viertelfinale weiter, wobei bis Sonntag jeden Tag jeweils um 21.00 Uhr eine Partie stattfindet. Im Fokus steht natürlich die Partie zwischen Deutschland und Italien, die am Samstag steigt. In unserer EM Viertelfinale Vorschau werfen wir einen Blick auf die Partien und wagen eine Prognose.

Den Anfang machen Polen gegen Portugal. Die Partie findet am Donnerstag, den 30.06.2016 in Marseille statt. Auf dem Papier sind die Portugiesen um Cristiano Ronaldo leichter Favorit. Diese konnten sich im Achtelfinale mit 1:0 n.V. gegen Kroatien durchsetzen, wobei die Selecao eine äußerst defensive Taktik wählte.

 

Auch Polen musste eine Extrarunde drehen und behielt erst im Elfmeterschießen (5:4) gegen die Schweiz die Oberhand, nachdem es nach der regulären Spielzeit und Verlängerung 1:1 stand. Die Weiß-Roten lieferten dabei eine schwache Leistung ab und fallen bislang bei der EM 2016 vor allem durch ihre stabile Defensive auf, die erst einen Gegentreffer zuließ. Wir erwarten ein ausgeglichenes, defensiv geprägtes Duell zwischen Polen und Portugal, das letztendlich die Portugiesen aufgrund ihrer höheren individuellen Klasse gewinnen werden.

  • Tipp Polen – Portugal 0:1

Am Freitag kreuzen dann Wales und Belgien die Klingen. Die Waliser um Superstar Gareth Bale setzten sich in einem ganz schwachen Achtelfinale mit 1:0 gegen Nordirland durch, wobei ein Eigentor das Weiterkommen ebnete. Belgien hatte hingegen in seinem Match gegen Ungarn keine Mühe. Eden Hazard blühte beim 4:0-Sieg ganz groß auf, wobei drei Tore erst in der Schlussphase fielen. Aber auch Kevin De Bruyne konnte überzeugen.

In dieser Partie sind die Roten Teufel aus Belgien klarer Favorit! Wales hat zwar mit Bale und Aaron Ramsey viel Offensivpower, aber insgesamt wird es nicht reichen.

  • Tipp Wales – Belgien 0:2

Deutschland – Italien: Kann DFB-Elf Italien-Trauma besiegen?

Samstag ist es dann soweit: Deutschland trifft auf Italien. DER Angstgegner schlechthin, gegen den die DFB-Auswahl noch nie ein Pflichtspiel gewinnen konnte. Nach insgesamt acht Partien bei Europa- und Weltmeisterschaften liest sich die Bilanz aus deutscher Sicht mit vier Unentschieden und vier Niederlagen äußerst mau.

Sowohl Deutschland als auch Italien boten im Achtelfinale starke Auftritte. Die Adlerträger machten mit der Slowakei beim hochverdienten 3:0-Erfolg kurzen Prozess, während die Squadra Azzurra nach einer bärenstarken Leistung gegen enttäuschende Spanier mit 2:0 gewinnen konnte. Die DFB-Elf zeigt sich bei der EM 2016 bislang vor allem in der Defensive sehr stabil und kassierte noch nicht ein Gegentor! Und da jetzt auch die Offensive so langsam in Schwung kommt, kann man durchaus zuversichtlich sein, dass der Weltmeister seinen Angstgegner in die Knie zwingt. Das wird nach unserer Einschätzung auch gelingen und Deutschland zieht ins Halbfinale ein!

  • Tipp Deutschland – Italien 2:0

Frankreich – Island: Les Bleu beendet Wikinger-Märchen

Der EM-Gastgeber Frankreich bekommt es sensationell mit Island im Viertelfinale zu tun, die sich völlig überraschend im Achtelfinale gegen England mit 2:1 durchsetzen konnten. Die Franzosen hatten hingegen gegen Irland etwas Mühe, gewannen aber dank eines Doppelpacks von Antoine Griezmann letztlich verdient mit 2:1.

Die Equipe Tricolore ist natürlich der turmhohe Favorit und wir gehen davon aus, dass diese ihrer Favoritenstellung gerecht werden. Die sympathischen Isländer werden wieder einen großen Fight liefern und kämpfen bis zum Umfallen, aber am Ende wird es nicht reichen.

  • Tipp Frankreich – Island 1:0

 

Bildquelle

By Steindy (talk) 17:13, 11 June 2011 (UTC) (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek