Clemens zu Schalke 04 - Riether im Anmarsch


Fußball Schalke Christian Clemens

Mit Ausnahme der Verpflichtung von Innenverteidiger Felipe Santana ausgerechnet vom Erzrivalen Borussia Dortmund hat sich beim FC Schalke 04 in Sachen Transfers bislang nur wenig getan. Zumindest offiziell, denn hinter den Kulissen war Sportvorstand Horst Heldt bei der Suche nach weiteren Verstärkungen natürlich nicht untätig.

Während die Verpflichtung von Junioren-Nationalspieler Leon Goretzka vom VfL Bochum aber noch daran scheitert, dass der VfL Bochum trotz einer im Vertrag per Ausstiegsklausel geregelten Ablöse höhere Forderungen stellt, wird der Wechsel von Christian Clemens vom 1. FC Köln nach Gelsenkirchen wohl noch heute über die Bühne gehen. Der 21 Jahre alte Offensivspieler kann die Geißböcke per Klausel für eine Ablöse von knapp drei Millionen Euro verlassen und ist sich mit Schalke längst einig.

Kehrt Sascha Riether nach Deutschland zurück?

Ganz so weit wie bei Clemens ist Schalke bei Sascha Riether noch nicht, doch soll der zweifache deutsche Nationalspieler in den Planungen der Königsblauen ebenfalls eine Rolle spielen. Wie der “Kicker“ berichtet, hat Schalke 04 Interesse an der Verpflichtung des 30-Jährigen, der vergangene Saison auf Leihbasis für den FC Fulham spielte und nun vom englischen Premier-League-Klub vom 1. FC Köln für 1,4 Millionen Euro fest verpflichtet wurde.

Obwohl Riether bei Fulham einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat, wäre der Londoner Klub offenbar durchaus zu Transfergesprächen bereit. Allerdings müsste Schalke für den Allrounder, der 2009 mit dem VfL Wolfsburg Deutscher Meister war und im Team von Trainer Jens Keller die gesuchte Alternative für die rechte Abwehrseite wäre, wohl schon mehr als die von Fulham an Köln bezahlte Summe aufbringen.