Bundesliga: FC Bayern München vs. Borussia Dortmund Vorschau & Aufstellung


Die Bayern wollen in der heimischen Allianz-Arena die drei Punkte gegen Borussia Dortmund holen

Bildquelle: von Bene16 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

In der Bundesliga geht es nach der englischen Wochen Schlag auf Schlag weiter und am Wochenende geht der 28. Spieltag über die Bühne. Dieser wird natürlich vom Kracher zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund überstrahlt. Doch die Spielrunde hat noch weitere interessante Partien im Köcher, wie unsere Vorschau verdeutlicht.

Der Countdown läuft: Am Samstag, den 08.04.2017, kommt es ab 18.30 Uhr zum Kräftemessen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Doch äußerst spannungsgeladen ist der 'deutsche Clasico' nicht, zumal die Bayern die Tabelle zu klar anführen. Mit 65 Zählern haben die Roten bereits zehn Punkte Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig, auf den Vierten aus Dortmund sind es hingegen satte 15 Punkte. Bei noch sieben ausbleibenden Spielen ist dem FCB der fünfte Titel in Folge wohl nicht mehr zu nehmen.

Ohnehin schwirrt dem FC Bayern bereits jetzt schon das anstehende Duell gegen Real Madrid in der Champions League durch den Kopf, wie auch David Alaba nicht verleugnen will: „Sicherlich wäre es gelogen, wenn man sagt, dass man Real jetzt nicht im Hinterkopf hätte.“ Im Bundesliga-Gipfeltreffen ginge es insbesondere darum, „im Rhythmus zu bleiben. Wir wollen eine gute Stimmung haben und diesen Flow mitnehmen gegen Real.“

Zugleich will sich die Ancelotti-Elf für den jüngsten Ausrutscher bei der TSG Hoffenheim rehabilitieren, wo der Rekordmeister mit 0:1 unterlag. Es war die erste Pleite nach 20 Pflichtspielen, zudem blieben die Bayern erstmals seit 21 Partien auch torlos. Borussia Dortmund feierte indes mit dem 3:0 gegen den HSV eine gelungene Generalprobe und will sich seinerseits mit dem Gastspiel in München zusätzliches Selbstvertrauen für die Viertelfinale der Champions League gegen den AS Monaco holen. Die Form stimmt, schließlich hat der BVB sieben der letzten neun Pflichtspiele gewonnen (1 Unentschieden, 1 Niederlage).

FC Bayern vs. Borussia Dortmund: Mögliche Aufstellungen

Die Bayern werden ohne Manuel Neuer, Thomas Müller und Douglas Costa ins Topspiel gehen, auf Seiten der Dortmunder fallen hingegen Marco Reus, Andre Schürrl, Erik Durm, Mario Götze und Sebatian Rode aus.

 

  • FC Bayern: Ulreich - Lahm, J. Boateng, Hummels, Alaba - Xabi Alonso, Vidal - Robben, Thiago, F. Ribery – Lewandowski
  • BVB: Bürki - Piszczek, Sokratis, Bartra, Schmelzer - Weigl - C. Pulisic, Kagawa, Castro, Dembelé – Aubameyang

Die weiteren Spiele des 28. Spieltags

Eröffnet wird der 28. Spieltag der Bundesliga am Freitag mit dem Duell zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt, wo die Hausherren ihre beeindruckende Erfolgsserie fortsetzen wollen. Nachdem die Grün-Weißen sechs der letzten sieben Spiele gewonnen und dabei 19 von möglichen 21 Punkten holten, ist für den einstigen Abstiegskandidaten plötzlich die Europa League wieder möglich, zum Rang fünf nur noch fünf Punkte entfernt sind.

Am Samstagmittag kommt es hingegen zum Rheinderby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach, wo es ebenfalls um wichtige Punkte um die Europa-League-Startplätze geht. RB Leipzig will hingegen Platz 2 mit einem Heimsieg gegen Bayer Leverkusen untermauern, die ihrerseits unbedingt gewinnen müssen, um den Anschluss an die internationalen Startplätze nicht zu verlieren. Spannung verspricht auch die Partie zwischen den Tabellennachbarn Schalke und Wolfsburg, die im unteren Tabellendrittel herumkrebsen und von Abstiegssorgen geplagt werden.

Zudem empfängt am Samstag noch der HSV die formstarke TSG Hoffenheim und der SC Freiburg den kriselnden 1. FSV Mainz 05. Im ersten Sonntagsspiel hat hingegen Hertha BSC den Abstiegskandidaten FC Augsburg zu Gast. Abgeschlossen wird die 28. Spielrunde mit dem Abstiegskracher zwischen dem Vorletzten FC Ingolstadt und abgeschlagenen Schlusslicht Darmstadt 98, wobei die Gastgeber mit einem Dreier weiterhin vom Klassenerhalt träumen dürften.