Spandauer Bürgermeister Pokal 2014: Galatasaray und SC Staaken weiter


Letzte Vorrundenspiele beim Spandauer Bürgermeister Pokal 2014

Gestern fanden die letzten beiden Partien der Vorrunde im Spandauer Bürgermeister Pokal 2014 statt. Es war nicht einfach zur Normalität zurückzukehren, nachdem der Suizid von Andreas Biermann bekannt wurde. Die Spandauer Kickers sind eine Runde weiter, aber das dürfte für die Kickers momentan zweitrangig sein.

Trotzdem muss es weitergehen und so trafen sich gestern Nachmittag vier Teams, um die letzten Viertelfinalisten unter sich auszumachen. Zu bestaunen gab es abermals einen Kantersieg! Aber auch ein enges Spiel konnten die Zuschauer miterleben!

 

Den Anfang machte Alemannia 06 und der SC Staaken. Das Spiel wurde zu einer klaren Angelegenheit und schnell war klar, wer hier das Rennen machen wird. Der SC Staaken konnte sich bei brütender Hitze mit 6:1 gegen Alemannia 06 durchsetzen und sich somit für das Viertelfinale am Mittwoch qualifizieren.

Wesentlich enger ging es in der Partie des 1. FC Galatasaray Spandau und dem 1. FFV Spandau zu. Mit einem knappen 1:0 setzte sich Galatasaray durch und trifft nun auf den SC Staaken, die durch eine starke Leistung glänzen konnten. Somit ist die Vorrunde beendet und alle verbliebenen Teams können sich nun auf das Viertelfinale des Spandauer Bürgermeister Pokal 2014 freuen.

Das Viertelfinale im Überblick

Di. 22. Juli

18:00 Uhr SSC Teutonia – SC Staaken II

19:50 Uhr FK Srbija – Spandauer FC Veritas

Mi. 23. Juli

18:00 Uhr Spandauer Kickers – SF Kladow

19:50 Uhr SC Staaken – 1. FC Galatasaray Spandau

Weiter geht es dann am Freitag dem 25. Juli mit dem Halbfinale, ehe das Finale und das Spiel um Platz 3 am 27. Juli stattfinden werden. Das Endspiel wird beim Spandauer SV in der Streitstraße 86 ausgetragen.