Spandauer Bürgermeister Pokal 2013: Viertelfinale ist komplett


Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 - Viertelfinale steht

Zwei Spiele fanden am Samstag im Stadion Haselhorst noch statt, ehe das Viertelfinale im Spandauer Bürgermeister Pokal perfekt ist. Zum einen standen sich die Mannschaften vom SSC Teutonia 99 und Blau Weiss Spandau gegenüber und zum anderen traf der SC Alemannia 06 Haselhorst als Gastgeber des Turniers auf die Herrenmannschaft des 1. FFV Spandau. Das Besondere bei dieser Partie liegt darin, dass beide Teams bereits 2012 im Spandauer Bürgermeister Pokal aufeinandertrafen. Den ersten Vergleich verlor der 1. FFV Spandau gegen den SC Alemannia 06 Haselhorst mit 1:3.

Man hat sich viel vorgenommen beim 1.FFV Spandau, der übrigens als erster Frauenfußballverein in Deutschland gegründet wurde. Man muss sich das Mal genauer vorstellen, in ganz Deutschland gab es keinen reinen Frauenfußballverein, sodass wir Spandauer schon ein wenig stolz auf diesen noch jungen Verein sein können, der im Jahre 2003 gegründet wurde. Die Herrenmannschaft, welches beim Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 antrat, ist damit die erste Herrenmannschaft, die einem Frauenfußballverein angegliedert wurde. Fußball wurde allerdings auch gespielt und so trat man sich am Samstag um 16:50 Uhr gegenüber.

Leider mussten die Hoffnungen des 1.FFV Spandau schnell begraben werden, denn die Alemannen aus Haselhorst hatten das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle. Das spiegelte sich auch im Endergebnis wider. Mit 6:1 fegte Alemannia 06 Haselhorst ihren heillos überforderten Gegner aus dem heimischen Stadion. Damit war das kurze Abenteuer im Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 für den 1.FFV Spandau beendet.

Viertelfinale Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 im Überblick

Im vorherigen Spiel, das um 15 Uhr im Stadion Haselhorst angepfiffen wurde, standen sicher der FV Blau-Weiss Spandau 03 und der SSC Teutonia 99 gegenüber. Das Spiel war leider sehr einseitig, sodass man stets auf das Tor der Blau-Weissen zu stürmte. In Zahlen bedeutet es, dass der SSC Teutonia mit 5:0 das Spiel für sich entscheiden konnte. Natürlich hat man sich das aufseiten von Blau-Weiss Spandau anders vorgestellt, aber es hat sicherlich trotzdem Spaß gemacht, am diesjährigen Turnier teilzunehmen.

Die letzten beiden Sieger haben somit das Viertelfinale komplettiert, sodass sich folgende Paarungen ergeben:

Dienstag 23.7.2013

SF Kladow vs. Galatasaray Spandau

Spandauer Kickers vs. Spandauer FC Veritas Mittwoch

Mittwoch 24.7.203

SC Gatow vs. SC Staaken

SSC Teutonia 99 vs. Alemannia 06 Haselhorst

Titelverteidiger SC Staaken weiterhin im Rennen

Der SC Staaken ist als amtierender Titelverteidiger weiterhin im Rennen und es dürfte für die Mannen vom SC Gatow ein hartes Stück Arbeit werden, sie aus dem Pokal zu werfen und den Weg für das Halbfinale zu ebnen. Das Finale wird dann allerdings nicht mehr im Stadion Haselhorst ausgetragen, sondern im Stadion der Spandauer Kickers. Hierbei sei erwähnt, dass man lieber auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen sollte, da Parkplätze sehr rar sein dürften.