Spandauer Bürgermeister Pokal 2013: Halbfinale steht fest


Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 - Viertelfinale gespielt

So langsam wird es ernst beim diesjährigen Spandauer Bürgermeister Pokal, denn das Halbfinale steht an, welches am 26.7.2013 noch im Stadion Haselhorst, der Heimstätte vom SC Alemannia 06 Haselhorst ist. Bevor jedoch klar wurde, wer sich in den Halbfinalspielen gegenüberstehen wird, mussten die Viertelfinalspiele ausgetragen und entschieden werden. Gegenüber standen sich im ersten Duell die Kicker von Galatasaray Spandau und die Sportfreunde Kladow. Aufseiten von Kladow hatte man sich viel vorgenommen, schließlich konnte man im ersten Spiel die zweite Mannschaft des Titelverteidigers SC Staaken mit 2:0 au dem Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 werfen.

Ganz so leicht sollte das nächste Duell gegen Galatasaray Spandau dann doch nicht werden, denn der türkischstämmige Klub wusste durchaus zu überzeugen. Lange Zeit war das Spiel im Stadion Haselhorst, das am Dienstag um 18 Uhr angepfiffen wurde, sehr ausgeglichen, ehe Galatasaray Spandau in der 85. Minute den entscheidenden Treffer erzielen konnte. Der SF Kladow konnte sich von diesem Rückschlag nicht mehr erholen und musste somit leider nicht unverdient die Segel streichen.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die Spandauer Kickers und der SFC Veritas aufeinander. Das Spiel begann recht flott und so gingen die Mannen der Spandauer Kickers mit einem 3:2 zum Pausentee. Dem SFC Veritas sollten keine weiteren Tore mehr gelingen und so zogen die Kickers mit 5:2 davon, was gleichzeitig den Endstand zu bedeuten hatte. Somit stand fest, dass die Spandauer Kickers dem Team von Galatasaray Spandau ins Halbfinale folgen. Am heutigen Mittwoch sollten dann die letzten beiden Partien des Viertelfinals stattfinden. Bei herrlichem Wetter wollte im Topspiel des Viertelfinals auf beiden Seiten nicht viel passieren. Der SC Gatow traf auf den Titelverteidiger SC Staaken und machte sich auf das Weiterkommen große Hoffnungen.

SC Staaken beim Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 ausgeschieden

Aber auch der SC Staaken wollte sich von ihrer besten Seite präsentieren. Leider litt das Spiel unter den hohen Temperaturen, sodass das Geplänkel vorprogrammiert war. Die Partie lebte von der Spannung, denn einen Sieger musste es schließlich geben. Am Ende hatte der SC Gatow das glücklichere Ende für sich und packte den Einzug ins Halbfinale durch einen 1:0 Sieg gegen den Titelverteidiger. Still und heimlich hatte man sich ausgemalt, wie es wäre, den SC Staaken aus den Spandauer Bürgermeister Pokal 2013 zu kegeln, aber so richtig geglaubt hatte man daran scheinbar nicht. Wie dem auch sei, der Titelverteidiger wird sicherlich im kommenden Jahr erneut sein Glück versuchen, um den Pott an sich zu reißen.

Das letzte Viertelfinalspiel zwischen SSC Teutonia 99 und dem Gastgeber des Turniers dem SC Alemannia 06 Haselhorst ging eindeutiger aus. Vor 169 zahlenden Zuschauern konnte der SSC Teutonia die Alemannen mit 4:0 aus dem heimischen Stadion fegen. Somit stehen die Halbfinalspiele fest, die wie folgt aussehen:

Galatasaray Spandau vs. Spandauer Kickers

SC Gatow vs. SSC Teutonia 99

SC Gatow Favorit beim Spandauer Bürgermeister Pokal

Der SC Gatow gilt nun als Favorit auf den Titel 2013. Die Spiele finden am 26.7.2013 um 18 Uhr (Galatasaray Spandau – Spandauer Kickers) und um 19:50 Uhr (SC Gatow – SSC Teutonia 99) statt. Das Spiel um Platz3 und das Finale werden wie bereits im letzten Bericht angekündigt, in der Spaki Arena stattfinden.

Wir von Sport-90.de wünschen den verbliebenden Teilnehmern viel Erfolg für das Weiterkommen. Auf ein paar faire und vor allem sehenswerte Spiele. In diesem Sinne freuen wir uns, über die kommende Runde wieder zu berichten.