Regionalliga: Kickers Offenbach verschenkt Sieg gegen Hessen Kassel


Kickers Offenbach verschenkt Sieg gegen Hessen Kassel

Die Kickers Offenbach haben zum Auftakt der neuen Saison in der Regionalliga Südwest einen sicher geglaubten Sieg verschenkt. Bei Hessen Kassel musste sich die Elf von Trainer Rico Schmitt am Ende mit 2:2 zufriedengeben. Zum OFC-Partycrasher avancierte Scipon Bektasi mit einem späten Doppelpack.

Nach dem verpassten Aufstieg in die 3. Liga unternimmt Kickers Offenbach in der neuen Saison nun den nächsten Anlauf. Am 1. Spieltag lief es für den Südwest-Meister auch lange Zeit richtig gut und im Hessenderby in Kassel sah der OFC lange Zeit wie der sichere Sieger aus.

 

Dabei bekamen die 5.300 Zuschauer im Auestadion in der ersten Halbzeit zwar keine Tore zu sehen, aber dennoch ein abwechslungsreiches Spiel, in dem beide Teams aber nur wenig Höhepunkte kreierten. Für die Hausherren vergab Tobias Damm (20.) die beste Möglichkeit, doch der Stürmer verpasste sechs Meter vor dem Kasten von OFC-Keeper Daniel Endres eine Hereingabe ganz knapp. Hessen Kassel agierte ansonsten über weite Strecken sehr defensiv und lauerte auf Konter, während die Kickers mehr Spielanteile hatten. Thomas Franke hatte indes für die Gäste kurz vor der Pause den Führungstreffer auf dem Fuß, doch der Schuss des Verteidigers ging ein Meter vorbei.

Nach Wiederanpfiff drehte Kickers Offenbach dann aber mächtig auf. Erst jagte der völlig freistehende Matthias Schwarz das Leder aus kurzer Distanz über das Gebälk, bevor es kurz darauf Martin Röser für den OFC besser machen sollte. Der Mittelfeldspieler behielt bei einem Strafraumgewühle die beste Übersicht und erzielte den Führungstreffer (51.) für die Gäste. Nur wenige Minute später war Benjamin Pintol (61.) zur Stelle und baute die Führung auf 2:0. Nach einer Ecke hatte der OFC-Stürmer mutterseelenallein aus rund vier Metern keine Mühe, die Kugel in die Maschen zu köpfen!

Ausgleich für Hessen Kassel in der Nachspielzeit

Die mitgereisten Kickers-Fans feierten ausgelassen und schienen sich dem Auftaktsieg in der neuen Saison sehr sicher zu sein. Doch es waren noch gut 30 Minuten zu spielen und Hessen Kassel setzte voll auf Offensive. In der 74. Minute konnte Endres mit einem tollen Reflex einen Kopfball des eingewechselten Scipon Bektasi noch parieren, doch kurz darauf sollte der Joker seine große Show bekommen.

In der 82. Minute spitzelte der Albaner den Ball an Endres vorbei ins kurze Eck und in der zweiten Minute der Nachspielzeit markierte Bektasi sogar noch den viel umjubelten 2:2-Ausgleich für den KSV Hessen Kassel. Mit seinem späten Doppelpack verdarb Bektasi Kickers Offenbach den ersten Dreier der Saison!

 

Bildquelle

By Seppalot13 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

viagogo - Ihr Ticket-Marktplatz