Regionalliga: Kickers Offenbach holt Punkt in Saarbrücken - Siegesserie gerissen


Kickers Offenbach mit Remis in Saarbrücken

Kein Sieger im Spitzenspiel der Regionalliga Südwest: Zum Auftakt des 13. Spieltags trennten sich der 1. FC Saarbrücken und die Kickers Offenbach mit 1:1-Unentschieden. Der starke OFC kam erst kurz vor Schluss zum verdienten Ausgleich und musste sich nach acht Dreiern in Folge, erstmals wieder mit nur einem Punkt zufriedengeben. Damit bleiben die Kickers dem Spitzenreiter aus Saarbrücken weiter dicht auf den Fersen.

Im Gegensatz zum 2:1-Sieg der Kickers in Koblenz vor zwei Wochen veränderte Trainer Rico Schmitt die Aufstellung auf drei Positionen. In der Startelf begannen Giuliano Modica, Martin Röser und Alexis Theodosiadis und ersetzten Stefano Maier, Fabian Bäcker und Julian Korb.

Die Gäste erwischten beim 1. FC Saarbrücken den besseren Start und waren vor über 7.000 Zuschauern die aktivere Mannschaft. Doch nach einer Ecke und Unachtsamkeit der OFC-Defensive bugsierte Daniel Döringer (13.) das Leder über die Linie und brachte den FCS etwas überraschend in Front. Die Gäste aus Offenbach zeigten sich vom Rückstand unbeeindruckt und dominierten weiter das Geschehen. Aber trotz aller Feldvorteile konnten sich die Kickers kaum klare Torchancen erarbeiten. Der Tabellenführer blieb hingegen nur nach Standards gefährlich. Tore sollten im ersten Durchgang aber keine mehr fallen und so ging es mit der knappen Führung der Hausherren in die Kabine.

Auch mit Beginn der zweiten Halbzeit hielten die Kickers das Heft des Handelns in der Hand und spielten weiter nach vorn. Saarbrücken verlegte sich fortan nur noch aufs Kontern und hatte zweimal die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Doch OFC-Keeper Endres bewies erneut seine Klasse und vereitelte beide Chancen. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich hatte hingegen Linksverteidiger Dennis Schulte, dessen Schuss aus 30 Metern aber nicht den Weg ins FCS-Gehäuse finden sollte.

Kickers Offenbach mit einem Spiel weniger

Die Kickers Offenbach boten eine starke Vorstellung, einzig der finale Pass wollte nicht gelingen. Doch kurz vor Schluss war es dann Christian Cappek (82.), der den erlösenden und verdienten Ausgleich markierte und den Ball aus 19 Metern zum 1:1 in die Maschen jagte. Das war zugleich auch der Endstand.

Mit dem glücklichen 1:1 hielten die Saarbrücker die Kickers aus Offenbach erst einmal auf einen Punkt Abstand und führen mit 30 Punkten die Tabelle an. Der OFC liegt mit 29 Punkten weiterhin auf Rang zwei, hat jedoch ein Spiel weniger absolviert als der Tabellenführer und der Dritte aus Elversberg, die drei Punkte Abstand auf die Offenbacher haben. Am nächsten Spieltag haben die Kickers den Traditionsverein und Tabellenzwölften Waldhof Mannheim zu Gast.