Oberliga: BFC Dynamo rettet Remis gegen FC Pommern Greifswald


BFC Dynamo rettet Remis gegen FC Pommern Greifswald

24 Ligaspiele absolvierte der BFC Dynamo ohne Niederlage und fast wäre am 25. Spieltag die unglaubliche Serie gerissen. Der Oberliga-Riese wankte gegen FC Pommern Greifswald, doch er fiel nicht. Zwei Minuten vor Abpfiff der Partie glich der BFC zum 2:2 aus und konnte die erste Saisonniederlage noch abwenden.

Am Samstagnachmittag fanden sich 711 zahlende Zuschauer im Sportforum Hohenschönhausen ein, um der Partie des BFC Dynamo gegen den FC Pommern Greifswald beizuwohnen. Nur vier Tage vor dem wichtigen Pokalhalbfinale gegen Viktoria Berlin schonte BFC-Trainer Volkan Uluc nur Kapitän Björn Brunnemann und konnte zudem erstmals nach seiner Knieverletzung Djibril N’Diaye auf der Bank begrüßen.

Der Tabellenführer nahm von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand und erspielte sich einige gute Chancen. Doch es dauerte bis zur 41. Spielminute, ehe Cristian Preiß mit einem abgefälschten Schuss das 1:0 erzielen konnte. Nach der Pause drängte der BFC auf die Entscheidung, doch man vergab zahlreiche gute Chancen, traf den Pfosten und einem Treffer wurde die Anerkennung wegen Abseits verwehrt.

Fokus auf Halbfinale im Berliner-Pilsner-Pokal

Doch dann kamen die zehn Minuten der Gäste, in denen sie zwei Unachtsamkeiten der Dynamos zu einem Doppelschlag ausnutzten und nach Treffern in der 54. und 60. Minute mit 2:1 in Führung gingen. Der BFC stemmte sich gegen die drohende erste Niederlage und blies zur großen Schlussoffensive. Doch lange Zeit vergebens, und als schon alle mit der ersten Niederlage rechneten, glich der eingewechselte Paul Grischok zum verdienten 2:2 aus. „So kurz vor dem Pokalspiel ist dieses natürlich schwer aus den Köpfen rauszukriegen. Das hat man gesehen. Aber man muss auch mal ein schlechtes Spiel verzeihen können in dieser tollen Saison“ kommentierte Coach Uluc das Spiel auf der Pressekonferenz.

Am Mittwoch, den 07. Mai um 18.00 Uhr, empfängt Dynamo den FC Viktoria 89 zum Halbfinale im Berliner-Pilsner-Pokal im Sportforum. Wie schon im Vorjahr dürfte es eine spannende Partie geben und man darf gespannt sein, ob die Dynamos erneut ins Pokalfinale einziehen können.

BFC Dynamo: U23 feiert Kantersieg

Ebenso wie das Oberligateam spielt die U23 des BFC Dynamo in der Landesliga Berlin um den Aufstieg mit. Am Wochenende feierten sie beim Friedenauer TSC einen 6:1-Kantersieg und bleiben somit souveräner Tabellenführer. Mit 66 Punkten auf dem Konto hat man bereits 13 Punkte Vorsprung auf den Zweiten und kann bereits am kommenden Samstag mit einem Sieg im Heimspiel gegen den Spandauer SV den Aufstieg in die Berlin-Liga perfekt machen.

 

Bildquelle: Jörg Künstler