F.C. Hansa Rostock Neuigkeiten

      F.C. Hansa Rostock Neuigkeiten

      Das erste Spiel der neuen Saison in der Dritten Liga hat Hansa gegen Werder Bremen mit 1:2 verloren, trotz kämpferisch überzeugender Leistung vor einer glänzenden Kulisse im heimischen Ostseestadion, welches seit einigen Monaten auch wieder offiziell so heißt. Angeschaut werden kann die Zusammenfassung HIER.

      Als Hansa-Anhänger frage ich mich natürlich auch dieses Jahr, ob wir uns konsolidieren und im Mittelfeld festsetzen, uns wieder als Pechsträhnen-Dauerabstiegskämpfer ausgeben oder eben mal wieder oben mitmischen. Das Ziel vom ehemaligen Bundesligisten kann nur lauten: Zweite Liga. Die teure Infrastruktur des Vereins lässt einen dauerhaften Verbleib in der Dritten Liga finanziell nicht zu.

      Es wurde viel geändert im Vergleich zur Vorsaison: Viele neue Spieler haben ihren Platz im Kader gefunden, der Spielbereich wird im November (mit Zustimmung der Mitglieder) in eine GmbH und Co KG aA mit dem Hauptanteilseigner Rolf Elgeti umgewandelt, was zumindest die Insolvenzgefahr mindert. Es weht frischer Wind an der Küste. Doch reicht das auch, gleich wieder durchzustarten und ganz oben anzugreifen? Ich bin skeptisch und warte ab. Was meint ihr dazu?
      Übrigens steht am Samstag ein interessantes Duell an, welches im deutsche Free-TV gesehen werden kann: Hansa zu Gast in Chemnitz, 14 Uhr auf dem MDR oder im MDR-Livestream.

      Hier wird der FCH seine ersten Punkte holen und den mindestens 1500 Auswärtsfans zeigen, wie motiviert man die neue Saison angeht.

      Wer unverständlicherweise nicht auf Hansa steht ^^, der kann sich auch die Würzburger Kickers gegen Dynamo ansehen, auf dem BR.
      bah danke für den Hinweis. man sollte auch alle Kommis L E S E N ... ich sesel :)

      "Übrigens steht am Samstag ein interessantes Duell an, welches im deutsche Free-TV gesehen werden kann: Hansa zu Gast in Chemnitz, 14 Uhr auf dem MDR oder im MDR-Livestream."

      hab ich nat verpasst und hätt ich gern geschaut. wo war das im ARD?
      Du zitierst die Antwort auf deine Frage - MDR...

      Topic: Naja, die ersten PunktE hat Hansa nicht geholt, jedoch wenigstens einen und das mit einer tollen kämpferischen und auch spielerischen Leistung. Ich hab mir das Spiel übrigens auf einem Festival angeschaut mit dutzenden anderen Hansaanhängern. ^^ Die Belohnung: Sonnenbrand.

      Das nächste Hansa-Spiel: DFB-Pokal zuhause gegen Kaiserslautern. Eine Chance besteht, das Ostseestadion wird gut voll und ich freue mich drauf, wenngleich ich arbeiten muss.
      So, habe den Thread mal umbenannt und werde hier - wenn ich Zeit habe - immer News vom FCH posten.

      Neuigkeiten:

      - Am Sonntag spielt der FCH gegen Kaiserslautern vor ausverkauftem Haus. Der neue Verteidiger Dennis Erdmann hat dazu in der Presse verlauten lassen, dass er keine Angst hat und sogar den Papst foulen würde, wenn es nötig ist. Das hat vor allem mit seinem Foul an Marco Reus in der letzten DFP-Pokal-Runde zu tun, in der er ihm im Trikot von Dynamo Dresden einen Pferdekuss verpasst hat.
      - Abwehrmann Markus Gröger hat sich im Spiel gegen den CFC einen Mittelfußbruch zugezogen und fällt damit mehrere Wochen aus. Scheiße - so früh in der Saison schon eine schwere Verletzung.
      Der FCH war knapp dran, eine kleine Sentation zu schaffen, doch Kaiserslautern hat sich am Sonntag knapp im Elfmeterschießen durchgesetzt, da unser Stürmer Marcel Ziemer danebengeschossen hat. Laut zahlreichen Fans war lange keine so gute Stimmung mehr im Ostseestadion, auch fast jeder Sitzplatzzuschauer soll mitgesungen haben und das OS in einen Hexenkessel verwandelt haben.

      Die Hanseaten haben von Anfang an viel Druck gemacht und sich 7,8 hochkarätige Chancen herausgespielt, wobei auch die Pfälzer mehrmals nur knapp am Hansaschlussman gescheitert sind. Wer will, kann sich die Zusammenfassung hier anschauen:

      Ich bin stolz auf die Mannschaft - wenn die Leistung stimmt, ist den Weiß-Blauen niemand böse. Es gilt nun, mit wehenden Fahnen am Samstag gegen Fortuna Köln zu bestehen und den ersten Dreier einzufahren.