NFL: Super Bowl 50 - Rückblick, Vorschau, Prognosen und Informationen


Super Bowl 50 in San Francisco

Zum 50.Mal findet in den USA der Super Bowl in der NFL statt und soll knapp eine Milliarde Menschen vor die Bildschirme locken. In diesem Jahr findet das Main-Event im schönen San Francisco statt und könnte nicht ausgeglichener gestaltet sein.

Die Offensiv-Abteilung der Carolina Panthers mit einem überragenden Cam Newton, gegen das Überraschungs-Team mit der Defensive aus Beton, den Denver Broncos. Kaum einer hätte vor der Saison darauf getippt, dass die Broncos den Super Bowl 50 erreichen würde, umso spannender zu erfahren, wie sich das Team schlagen wird.

 

Die Carolina Panthers standen bei vielen Experten auf dem Zettel, als Überraschungs-Team in den Super-Bowl einzuziehen. Eindeutig waren die Siege in den Playoffs und somit setzte man schon frühzeitig ein klares Statement in Richtung Konkurrenz.

Im ersten Play-off-Spiel ging es gegen die starken Seattle Seahawks. Hier ging man zu Hause mit 31-0 in die Halbzeit. Dann verfiel man zwar in eine gewisse Gelassenheit – wie man es häufiger bei den Panthers nach großen Führungen beobachten konnte – und überließ dem Gegner das Feld. Dieser bedankte sich zwar, kam aber über ein 24-31 nicht mehr hinaus.

Dieses Problem konnte man aber schnell aus den Köpfen der Spieler bekommen und so kam es im Conference Finale gegen die Arizona Cardinals zu einem regelrechten Debakel für die Cardinals. Am Ende hieß es 49-15 Heimsieg für die Panthers, die im Spiel keinerlei Nerven zeigten und souverän in den Super Bowl eingezogen sind.

Denver Broncos – Mauer aus Beton

Die Denver Broncos sind sprichwörtlich immer so hochgesprungen, wie sie eben mussten. Die Mannschaft um Altstar Peyton Manning konnte zwar offensiv nicht komplett überzeugen, zeigte aber defensiv eine unfassbar starke Leistung. War es im ersten Spiel der Playoffs gegen die Steelers noch Glück, hatte man die favorisierten New England Patriots im Conference Final im Griff.

Man dominierte, die mitunter beste Offensive der Liga und ließ Star-Quarterback Tom Brady keine Chance. Auch dass die Patriots in den Schlussminuten noch drei Chancen zum Ausgleich bekamen und diese nicht nutzen konnten, spricht eindeutig für die Kompaktheit der Mannschaft aus Denver, die somit verdient ins Finale eingezogen ist.

Showdown am 7. Februar in San Francisco

Alles in allem, verspricht der Super Bowl ein Highlight für Taktik-Freunde zu werden. Man kann sich hierbei nicht wirklich festlegen. Ähnlich wie beim Glücksspiel, kann man sich hier nur auf Fortuna verlassen und am besten einfach das Spiel genießen. Wer allerdings nicht bis zum Sonntag warten und Däumchen drehen möchte, kann auch sein Glück im Casino Club versuchen.

Hier stehen einem qualitativ und quantitativ viele Möglichkeiten und Spiele zur Verfügung, die einem die Wartezeit auf das Highlight versüßen können. In der Regel sagt man, dass die Offensive Spiele gewinnt, die Defensive jedoch die Meisterschaft. Es könnte also nicht spannender werden, wenn es am 7. Februar endlich in San Francisco losgeht.

 

Bildquelle

By Tiffany Duvall-Gilbert [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)