Premier League Darts: Taylor und van Barneveld feiern Siege


Taylor und van Barneveld mit Siegen

Der zehnte Spieltag der Premier League Darts stand auf dem Programm und Rekord-Weltmeister Phil Taylor findet mehr und mehr zu alter Stärke. So konnte „The Power“ auch an diesem Spieltag siegreich von der Scheibe treten und den vierten Sieg in Folge einfahren. Ebenso stark präsentierte sich Raymond van Barneveld, der sich mit zwei Siegen auf den zweiten Tabellenplatz katapultierte.

Phil Taylor setzt durch seinen vierten Sieg in Folge seine Aufholjagd weiter fort. Opfer des 16-fachen Rekordweltmeister war kein Geringerer als der zweifache PDC-Weltmeister Adrian Lewis. Zu Beginn der Partie war Taylor noch etwas unsicher bei den Doppelfeldern und so ging „The Jackpot“ Lewis mit 3:2 in Führung.

Doch schon im achten Leg holte sich Taylor mit 102 Punkten das Re-Break. „The Power“ legt nun richtig los und hat im zehnten Leg noch 144 Punkte offen. Doch mit T20, T20 und Doppel 12 holte er sich die 6:4-Führung und machte im nächsten End den 7:4-Sieg perfekt. Mit dem Erfolg schob sich Taylor auf Rang vier der Tabelle vor: „Die 144 waren ein großer Wurf für mich und ich bin sehr glücklich.

Es war die ganze Woche in meinem Kopf, dass ich unter die Top Vier kommen kann und es geht nur darum, ins Halbfinale einzuziehen. Aber ich will zurück auf die Nummer eins und werde dafür kämpfen“ erklärte Phil Taylor nach dem Match.

Auch für Raymond van Barneveld lief es an diesem Wochenende wie am Schnürchen. Der Niederländer sah sich als Erstes im Eröffnungsspiel des 10. Spieltages Dave Chisnall gegenüber und in einem wahren Thriller behielt „Barney“ mit 7:5 die Oberhand über den World Grand-Prix-Finalisten. Dabei fehlten Chisnall nur zwei Darts, um ein Unentschieden zu erreichen. Später am Abend bezwang der fünffache Weltmeister auch noch Peter Wright ebenfalls mit 7:5.

Doppelsieg für van Barneveld

Auch dieses Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Im zehnten Leg checkte van Barneveld mit starken 129 Punkten aus und sicherte sich zumindest das Unentschieden. Doch der Niederländer wollte mehr und holte sich auch das letzte Leg. „Es ist immer hart, zwei Spiele zu bestreiten, aber ich wollte beide gewinnen und das habe ich geschafft“, sagte ein äußerst zufriedener „Barney“, der zuletzt fünf Unentschieden in Folge sammelte.

In den anderen beiden Partien des 10. Spieltages der Premier League Darts gewann Gary Anderson gegen Peter Wright mit 7:4 und Michael van Gerwen verteidigte seine Tabellenführung mit einem 7:5 Sieg über Robert Thornton.