Boston Celtics: Rondos Agent widerspricht Bitte um Wechsel


Rondo bleibt bei Celtics

Weiterhin halten sich hartnäckig die Gerüchte um einen Trade von Rajon Rondo. Angeblich soll sogar der Spieler um einen Wechsel gebeten haben. Doch diese Gerüchte dementierte nun sein Agent. Schlagzeilen anderer Art macht dagegen Celtics Forward Jeff Green, der eine Million Dollar spendete. Zudem haben die C´s ihren Vorbereitungsspielplan vorgestellt.

Um allen Spekulationen über einen möglichen Wechsel von Guard Rajon Rondo ein Ende zu setzen, widersprach sein Manager dem Gerücht, dass sein Klient selbst um einen Wechsel gebeten hat. Zuletzt wurden diese Gerüchte in der Öffentlichkeit diskutiert.

 

Daraufhin wandte sich eine Mitarbeiterin von Rondos Agent Bill Duffy an den „Boston Herald“ und stellte klar: “Weder Bill (Duffy) noch Rajon (Rondo) wissen, woher diese Gerüchte stammen, aber von ihnen jedenfalls nicht. Das wollen sie nochmals klarstellen. Auch hat keiner von ihnen mit jemanden über einen Wechsel gesprochen.“ Der vierfache All-Star geht in seine letzte Vertragssaison mit den Boston Celtics und wird 13 Millionen Dollar verdienen. Nachdem Rondo sich in der letzten Saison von seiner schweren Knieverletzung erholt hatte, erzielte er in 30 Spielen durchschnittlich 11,7 Punkte, 9,8 Assists und 5,5 Rebounds.

Für ganz andere Schlagzeilen sorgt dagegen Jeff Green, der eine Million Dollar an die Georgetown Universität spendete, um den Bau eines neuen Athleten Zentrum zu unterstützen. „Ich bin sehr glücklich in einer Position zu sein, etwas an die Universität zurückgeben zu können und an das Programm, dass so viel für mich getan hat,” so der spendable Green, der drei Jahre für die Georgetown Universität spielte und mit ihnen 2007 das Final Four erreichte. Seit 2012 steht der Forward bei den Kelten unter Vertrag.

Celtics veröffentlichen Vorbereitungsspielplan

Die Boston Celtics haben ihren Spielplan zur Vorbereitung auf die kommende Saison veröffentlicht. Acht Spiele werden die Kelten in verschiedenen Städten absolvieren:

• 6. Oktober gegen Philadelphia 76ers (TD Garden, Boston)

• 8. Oktober gegen New York Knicks (XL Center, Hartford, Connecticut)

• 10. Oktober gegen Toronto Raptors (Air Canada Centre, Toronto)

• 11. Oktober gegen New York Knicks (Mohegan Sun Arena, Uncasville, Connecticut)

• 15. Oktober gegen Toronto Raptors (Cross Insurance Arena, Portland, Maine)

• 16. Oktober gegen Philadelphia 76ers (Wells Fargo Center, Philadelphia)

• 19. Oktober gegen Brooklyn Nets (Barclays Center, Brooklyn, N.Y.)

• 22. Oktober gegen Brooklyn Nets (TD Garden, Boston)

Dort wird man erste Eindrücke über das Rajon Rondo-Marcus Smart Experiment gewinnen können und schauen, wie sich Neuling James Young auf NBA Level macht. Der letzte Platz im Kader der Celtics soll entweder an Chris Babb oder Chris Johnson vergeben werden.